Third Edition: Mobiles Terminal M260TE mit gesteigerter Performance und neuem Betriebssystem

26.06.2017

Das M260TE ist besonders für scan-intensive Tätigkeiten innerhalb der Logistik und der Industrie geeignet. In der dritten Generation ist das mobile Terminal M260TE mit einem leistungsstarken NXP Prozessor und Windows Embedded Compact 7 (EC7) ausgestattet.

Das M260TE ist besonders für scan-intensive Tätigkeiten innerhalb der Logistik und der Industrie geeignet. In der dritten Generation ist das mobile Terminal M260TE mit einem leistungsstarken NXP Prozessor und Windows Embedded Compact 7 (EC7) ausgestattet.

 

Auch ein Bestseller innerhalb der Lagerlogistik muss mit der Zeit gehen. Vor diesem Hintergrund wurde das mobile Terminal M260TE einigen Optimierungen unterzogen. Ab sofort ist der seit Jahren bewährte Handheld in der dritten Generation verfügbar. Die Hard- und Software wurde einem konsequenten Update unterzogen. So stattet die ACD Elektronik GmbH – mit Sitz im süddeutschen Achstetten – das mobile Terminal M260TE mit einer schnelleren, neuen Prozessor-Generation mit verstärkter Leistung aus. Eingesetzt wird der NXP Prozessor i.MX6 Dual Lite (1 GHz DualCore, Cortex A9) und eine erhöhte Speicherkapazität von 4 GB Flash und 1 GB RAM. Als Betriebssystem wurde auf das schnelle und sehr stabile Windows Embedded Compact 7 (EC7) zurückgegriffen, um selbst in rauen Lagerumgebungen ausreichend Systemstabilität zu gewährleisten. Das M260TE deckt, wie gewohnt, zahlreiche Anwendungsgebiete – vorwiegend innerhalb der Logistik und der Industrie – ab. Dazu zählen die Kommissionierung im Lager und das Arbeiten im Wareneingang und -ausgang. „Die Vielfalt der, bereits vom Vorgänger bekannten, Ausstattungsvarianten des M260TE bieten dem Anwender genau jene Features und Funktionalitäten, die im mobilen Einsatz wichtig sind“, erläutert ACD Geschäftsführer Andreas Zwißler. „Nichts gegen Android, das wir natürlich auch anbieten, aber EC7 ist in den Punkten Stabilität und Schnelligkeit für robuste Umgebungen sowie den Funkübertragungseigenschaften immer noch deutlich überlegen.“

Hohe Usability durch Schnelleingabetastatur
Das mobile Terminal M260TE orientiert sich konsequent am Bedarf logistischer und industrieller Anwendungen und bietet eine intelligente und vor allem robuste Lösung für den mobilen Einsatz. Neben allen üblichen AutoID-Funktionalitäten verfügt das M260TE über ein rundum durch Gummierung geschütztes ABS-Gehäuse. Die durchdachte Ergonomie und optional erhältliche Griffe, sowie Zubehör gewährleisten dabei ein ermüdungsfreies Arbeiten. „Im Unterschied zu einem Handheld, könnte man zwar auch einen PDA industriell einsetzen, aber die Geräte aus dem Consumer-Bereich sind weder industrietauglich noch besonders ergonomisch, insbesondere unsere Schnelleingabetastaturen sind in der Branche einzigartig“, erklärt Andreas Zwißler. Bei der (Weiter-) Entwicklung des mobilen Terminals stehen neben der Ergonomie besonders die einfache Bedienung, Nutzerfreundlichkeit und die Funktionalität im Vordergrund. Das hochwertige TFT-Display mit LED Backlight und resistivem Touchscreen ermöglichen eine optimale Eingabe; auch mit Handschuhen. Eine lange Akkulaufzeit sowie ein bewährtes Tastaturlayout mit leicht bedienbarer Schnelleingabetastatur (Alphanumerik-Funktion) und zehn kundenspezifisch modifizierbaren und doppelt belegbaren Funktionstasten bieten optimale Voraussetzungen und erhöhen die Usability. Dank der offenen Systemarchitektur lässt sich das M260TE in nahezu alle IT-Landschaften einbetten und das Erfassen aller gängigen Datamatrix- und Barcodes im Nah- und Fernbereich ist optimal möglich. Im Nahbereich kommuniziert das M260TE im WLAN nach neuem IEEE 802.11a/b/g/n Standard; inkl. BT-kompatiblen Nahbereichsfunks. Diverse Scannervarianten, wie 1D- und 2D-Scanner,1D-Longrange-Scanner, sowie Tastaturvarianten, Softwaretools (wie beispielsweise den ACD Mobile Device Manager) und diverses Zubehör runden die Variantenvielfalt ab. Auf Anfrage können eine Kamera sowie UMTS und GPS integriert werden.

In Summe wird das mobile Terminal M260TE zum optimalen Begleiter für alle Lager- und Logistikprozesse und ermöglicht effizientes Arbeiten in rauen Umgebungen.