Logo
29.07.2013

Artikel

Internationaler Projektspediteur Arnold mit Bonitätsindex 1 ausgezeichnet

Die Rating-Agentur Bisnote hat die Arnold Speditions GmbH zum dritten Mal in Folge ausgezeichnet – diesmal mit dem Top-Rating-Zertifikat 2013. Damit gehört der unterfränkische Projektspediteur zum erlesenen Kreis von lediglich 5 % der deutschen Unternehmen, die einen Bonitätsinde...

lesen
Logo
10.04.2012

Artikel

Arnold Schwerlast fährt weltgrößte Abfallanlage

Die Arnold Schwerlast GmbH & Co. KG aus dem fränkischen Rimpar verantwortet die Planung und Durchführung des gesamten Schwertransports von Konstruktionsteilen für die größte Abfallwirtschaftsanlage der Welt in England.

lesen
Logo
29.09.2011

Link

Logo
29.09.2011

Link

Logo
27.09.2011

Artikel

Medizinische Weltneuheit geht in die USA

Varian Medical Systems beauftragte das Rimparer Familienunternehmen Arnold Schwerlast mit dem Transport eines Protonenbeschleunigers nach San Diego, USA. Die über 15 Mio. Euro teure Anlage ist eine Weltneuheit. Herausforderung: Der Protonenbeschleuniger ist schwach radioaktiv.

lesen
Logo
03.11.2010

Artikel

Arnold Schwerlast erhält Exportpreis Bayern 2010

Die Spedition Arnold Schwerlast GmbH & Co. KG aus Rimpar ist für ihre Dienstleistung in der Systemlogistik als bester Dienstleister Bayerns ausgezeichnet worden. Zum zweiten Mal in diesem Jahr erhält das Unternehmen damit eine besondere Würdigung.

lesen
Logo
25.06.2010

Artikel

Arnold Schwerlast baut logistische Beziehungen zu Russland aus

Die Arnold Schwerlast GmbH & Co. KG wurde von der bayerischen Gesellschaft für internationale Wirtschaftsbeziehungen zu einer Delegationsreise nach Moskau eingeladen. Der Grund: Das Familienunternehmen aus Rimpar hat sich seit Jahrzehnten auf die Schwer- und Systemlogistikdie...

lesen
Logo
09.03.2010

Artikel

Mit 100 t über das Ural-Gebirge

Kürzlich ging für die Spedition Arnold im unterfränkischen Rimpar ein anspruchsvoller Auftrag über die Bühne: Bei klirrender Kälte wurden im Auftrag eines italienischen Maschinenbau-Unternehmens Konstruktionsteile mit einem Gewicht von knapp 100 t über das Ural-Gebirge transporti...

lesen