Aus- und Weiterbildung

Chep setzt seine HR-Strategie auch 2017 fort

| Autor: Bernd Maienschein

Das „Alliance4YOUth“-Event im Europäischen Parlament in Brüssel brachte im Novemer 2016 Vertreter von Europaparlament, Jugendorganisationen, Bildungssektor und Unternehmen zusammen.
Das „Alliance4YOUth“-Event im Europäischen Parlament in Brüssel brachte im Novemer 2016 Vertreter von Europaparlament, Jugendorganisationen, Bildungssektor und Unternehmen zusammen. (Bild: CHEP)

Chep Deutschland baut sein Engagement zur Förderung Jugendlicher weiter aus. Ziel der seit 2014 vom Anbieter für Pooling von Paletten und Behältern verfolgten HR-Youth-Strategie ist es, die beruflichen Chancen junger Menschen durch nationale und internationale Projekte und Praktika, Berufsausbildungsprogramme und Traineeships parallel zum Studium zu erleichtern.

Ein weiterer Fokus, so das Unternehmen, liegt auf dem fachlichen Austausch mit Bildungseinrichtungen und Hochschulen im Bereich Logistik sowie deren finanzielle Unterstützung. Darüber hinaus ist Chep Mitgründer von „Alliance4YOUth“, einer 2014 von Nestlé ins Leben gerufenen Initiative der Privatwirtschaft gegen Jugendarbeitslosigkeit in Europa.

Praxiserfahrung noch in der Ausbildung

„Unser erklärtes Unternehmensziel ist, über unsere Ausbildungsplätze hinaus aktiv den Nachwuchs zu fördern. Durch spezielle Traineeprogramme und Praktikantenplätze, aber auch durch Fachvorträge möchten wir Jugendliche noch während ihrer Ausbildung möglichst nah an die Praxis heranführen und fit für den Berufseinstieg machen. Die neuen Technologien – Stichwort Digitalisierung – bieten gerade in der Logistik viele spannende Aufgaben und neue Herausforderungen. Zudem endet die Wissensvermittlung bei Chep nicht mit dem Ende des Studiums oder der Ausbildung, denn wir bieten unseren Mitarbeitern kontinuierlich Weiterbildungsmöglichkeiten und neue Karrierechancen“, erklärt Kai Derda, Geschäftsführer Chep Deutschland GmbH.

„Training-into-the-Job“ für Studenten

In Kooperation mit der Europäischen Fachhochschule (EUFH) Brühl bietet Chep derzeit sechs Studenten ein „Training-into-the-Job“ an, bei dem diese alle wichtigen Stationen im Logistik- und Handelsmanagement in den Unternehmensbereichen Palette und Automotive & Industrial Solutions durchlaufen. Bereits im Jahr 2008 ins Leben gerufen, ist das studienbegleitende Traineeprogramm fester Bestandteil des Engagements von Chep, Jugendliche bei ihrem Einstieg in die betriebliche Praxis zu unterstützen. Darüber hinaus trägt das Chep-Management durch Vorträge an der EUFH Brühl zum Austausch zwischen Theorie und Praxis bei. Als Unternehmerbeiratsmitglied des Studiengangs Logistikmanagement berät Chep bei der Auswahl der Lehrinhalte, zum Beispiel zum Thema Digitalisierung.

Auch auf internationaler Ebene bietet Chep eigenen Angaben zufolge die Möglichkeit, erste Arbeitserfahrungen zu sammeln. So konnten vier Studenten des Studiengangs Logistikmanagement der Technischen Hochschule Köln in einem gemeinsam definierten sechsmonatigen Projekt im Bereich Chep Automotive & Industrial Solutions Theorie und Praxis miteinander verbinden. „Es sind genau diese Impulse, die wir im Unternehmen bewusst setzen, um Fragen aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten“, erklärt David Mayo, Vice President, Europe für den Geschäftsbereich Automotive. „Und wenn wir auf der anderen Seite einen Einblick in die Arbeit in einem internationalen Umfeld geben können, sehen wir das als gelungene Investition in die Zukunft.“

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44500826 / Management)