Zu allen Distributionslogistik Artikeln

Pooling Partners optimiert Nutricias Supply Chain

Palettenlogistik

Pooling Partners optimiert Nutricias Supply Chain

Bei der Organisation seiner Betriebsflüsse unterstützt Pooling Partners mit Nutricia Nutrition Clinique einen der wichtigsten Akteure auf dem Gebiet der medizinischen Ernährung für jedes Lebensalter. Erklärtes Ziel der Zusammenarbeit ist die Optimierung der Supply Chain mit einer besseren Nachverfolgbarkeit der Palettenströme von und zu dem Distributionszentrum. lesen

Logistik auf der letzten Meile

KEP-Dienste

Logistik auf der letzten Meile

Ob Lastenrad, Roboter oder Drohne – sie sind die Zukunft auf der letzten Meile der Zustellung von Paketen. Das klingt nachhaltig und spannend zugleich, wenn bestellte Pakete morgen zu uns in den Garten fliegen oder sie von Robotern vor die Haustüre gebracht werden. Bis 2020 verspricht die schon heute boomende KEP-Branche 30.000 mehr Beschäftigte. Wer sind die Player in dieser Branche und was planen sie für die Zukunft auf der letzten Meile? lesen

Ausbaustart des Lufthansa Cargo Cool Centers

Temperaturgeführte Transporte

Ausbaustart des Lufthansa Cargo Cool Centers

Lufthansa Cargo hat mit dem Ausbau seines Cool Centers am Heimatdrehkreuz Frankfurt begonnen. Nach Fertigstellung werden ab Spätsommer dieses Jahres 8000 m² für Kühlfracht zur Verfügung stehen. Außer der Erweiterung wird die Infrastruktur des Lufthansa Cargo Cool Centers verbessert. lesen

Dieselfrei unterwegs auf der „letzten Meile“

Kühlgeräte

Dieselfrei unterwegs auf der „letzten Meile“

Thermo King stellt mit dem vollelektrischen, emissionsfreien Kühlgerät B-100 30 für Kleinlaster und Lieferwagen ein neues Kühlgerät vor. Es ist zusätzlich mit einer Elektroheizung ausgestattet und damit prädestiniert für die letzten Meter einer Auslieferung. lesen

DHL bringt Riads neue U-Bahn in Fahrt

Stückguttransport

DHL bringt Riads neue U-Bahn in Fahrt

DHL Global Forwarding liefert 47 Bombardier-Züge für das neue Metro-System von Riad. Jeder der Züge hat schon 14.000 km zurückgelegt, bevor er in der saudi-arabischen Hauptstadt zum Einsatz kommt. Die ersten im Rahmen des mehrjährigen Speditionsauftrags von Bombardier Transportation, Hauptsitz Berlin, verschifften Züge trafen Ende 2016 in Riad ein. lesen

Ladungssicherung in Zeiten von Industrie 4.0

Ladungssicherung

Ladungssicherung in Zeiten von Industrie 4.0

Verlader sind für die Ladungssicherung mit verantwortlich. Wie ein Verlader seiner Pflicht nachkommen soll, darüber schweigt der Gesetzgeber aber. Grundsätzlich gilt: Im Falle eines Unfalles muss zweifelsfrei nachgewiesen werden, dass das Fahrzeug das Gelände in einem ordnungsgemäßen Zustand verlassen hat. lesen

Kredit soll Kondensatoren in Europa voranbringen

Ultrakondensatoren

Kredit soll Kondensatoren in Europa voranbringen

Akkutechnik gehört zu den „heißesten“ Forschungsfeldern der Gegenwart. Immer mehr elektronische Geräte wie Smartphones und die aufkommende Elektromobilität machen es möglich. Eine der aussichtsreichsten Zukunftstechnologien sind die Ultra- oder Superkondensatoren. lesen

De-minimis fördert Gurtlift-System

Förderprogramme

De-minimis fördert Gurtlift-System

Bewilligungen der Zuwendung aus dem De-minimis-Förderprogramm des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG) erfolgen ab dem Antragsverfahren 2017, das noch bis zum 2. Oktober dieses Jahres läuft, als Budgetzusage – die bewilligten Mittel können flexibel und nach Bedürfnis eingesetzt werden. Ein förderfähiges Produkt ist beispielsweise das Gurtlift-System 502 von Hestal. lesen

Mosolf kehrt zurück zur Schiene

Automobillogistik

Mosolf kehrt zurück zur Schiene

Nach über fünf Jahren Pause nimmt die Mosolf-Gruppe wieder regelmäßige Bahnverkehre am Standort Düsseldorf auf. Wie das Unternehmen mitteilt, habe die Testphase ab Januar 2017 gezeigt, dass die Reaktivierung des Gleisanschlusses die Verkehrsströme nachhaltig optimiert. Inzwischen wurde eine wöchentliche Abfahrt vom Mosolf-Standort im badischen Kippenheim (bei Lahr) nach Düsseldorf fest in den Tourenplan des Automobillogistikers integriert. lesen

DSV transportiert weltgrößtes Rotorblatt

Sondertransporte

DSV transportiert weltgrößtes Rotorblatt

88,5 m lang ist das weltweit größte Windturbinenblatt, das je transportiert wurde. Als Experte für komplexe Ladung übernahm der Logistikdienstleister DSV Projects den anspruchsvollen Transport von Dänemark nach England. lesen