Verpackungstechnik

Die Mutter der Porzellankiste

| Autor: Benedikt Hofmann

Nützliche „Handlanger“

Bei der Handhabung der Produkte, müssen sie nun in eine Verpackung (zum Beispiel Kartonage oder Holzkiste) gehoben werden oder in ihrer Verpackung bewegt werden, können Handlinggeräte eine nützliche Hilfe sein. Das gilt umso mehr vor dem Hintergrund der bereits angesprochenen steigenden Anforderungen an die Ergonomie. „Hier sind neben den erwähnten automatisierten Lösungen auch immer häufiger manuelle Hebehilfen gefragt: Sie erleichtern den Mitarbeitern das Kommissionieren kleiner Lasten in einer hohen Frequenz und ermöglichen ermüdungsfreies und gesundheitsschonendes Arbeiten“, sagt Klaus-Dieter Schwabenthan, Leiter Geschäftsentwicklung und Lieferprozess Vakuum-Handhabungssysteme bei Schmalz. „Eine hohe Flexibilität gewährleisten wir dadurch, dass ein und derselbe Greifer bis zu einem gewissen Grad für die Handhabung verschiedener Werkstücke eingesetzt werden kann.“

Der Einsatz von Vakuumtechnik rechnet sich dem Experten zufolge immer dann, wenn hohe Stückzahlen in kurzer Zeit umgeschlagen werden. Das Gewicht der im manuellen Betrieb zu hebenden Lasten kann bei Schmalz bis zu 750 kg betragen und bestimmt, welche Art von Vakuumheber genutzt werden sollte. Bei noch schwereren Lasten oder bei Werkstücken in sehr großen Dimensionen ist der Einsatz eines automatisierten Vakuumgreifsystems sinnvoll. Generell wird der Einsatz eines Vakuumsystems schwierig, wenn kein ausreichendes Vakuumlevel aufgebaut werden kann. Dies kann beispielsweise an zu schweren Lasten, an der Porosität des Werkstücks oder an einer zu kleinen greifbaren Fläche liegen. Um eine möglichst große Zahl von unterschiedlichen Produkten „greifbar“ zu machen, hat Schmalz eine Vielzahl von Greifern in verschiedenen Geometrien und Größen im Programm. Mit einem Schnellwechseladapter können die Greifer zudem ohne Werkzeug und in kurzer Zeit getauscht werden. Auch die Fertigung individualisierter Vakuumkomponenten ist möglich. „In automatisierten Prozessen werden unsere Sauggreifer beispielsweise direkt in Verpackungsmaschinen verbaut“, so Schwabenthan. „Auch unsere Flächengreifsysteme sind so flexibel, dass sie komplette Lagen, Teillagen und Zwischenlagen von Paletten mit einem einzigen Greifer handhaben können.“

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44248359 / Verpackungstechnik)