CeMAT 2008

Lagersysteme und -technik, Betriebseinrichtungen

01.01.2008 | Redakteur: Stéphane Itasse

1100 Aussteller aus 35 Ländern, rund 60000 Fachbesucher und 80000 m² voller Ideen – vom Gabelstapler bis zur komplexen branchenspezifischen Logistiklösung. Das sind die Rahmendaten der CeMAT 2008, dem globalen Marktplatz für Innovationen im Bereich Intralogistik. Auf dieser Seite finden Sie News, aktuelle Trendberichte und Fachartikel rund um die Themen

  • Lagersysteme und -technik,
  • Betriebseinrichtungen.

Miniload-Systeme lagern platzsparend und beschleunigen den Warenumschlag

Richtig eingesetzt, sind automatische Kleinteilelager oder Miniload-Systeme eine Lösung für die Forderungen nach immer kürzeren Lieferzeiten, immer kleineren Losgrößen oder nach immer geringeren Personal- oder Lagerhaltungskosten – was die drei im Folgenden beschriebenen Beispiele zeigen. Artikel lesen

Warenausgangsleistung mit automatisiertem Hochregallager fast verdoppelt

Ein neues Hochregallager sowie die Neukonzeption und komplette Automatisierung der Warenströme zwischen Produktion und Bereitstellung beim Getränkeabfüller Brandenburger Urstromquelle sorgen für einen hohen Durchsatz und die durchgängige Verfügbarkeit auch in Spitzenzeiten. Den kompletten Erweiterungsbau errichtete der Intralogistik-Spezialist SSI Schäfer-Noell, Giebelstadt. Artikel lesen

Via-Sonic stellt auf CeMAT Füllstopp- und Füllstandsmessung für Tanks vor

Via-Sonic, ein Geschäftsbereich der Truma Gerätetechnik, stellt auf der CeMAT 2008 eine Produktstudie ihres neuen FSL-Sensors (Fill Stopp and Level Sensor) vor. Der zunächst für Autogastanks entwickelte Ultraschallsensor ist auch für Gabelstapler relevant, die mit betankbaren Treibgastanks betrieben werden. Artikel lesen

Faltbehälter für Dieselkraftstoff und Heizöl von Contitech

Bei Contitech Elastomer Coatings stehen innovative Faltbehälter für die Zwischenlagerung und den Transport unterschiedlicher flüssiger Medien im Mittelpunkt der CeMAT 2008. Die Faltbehälter werden für die Zwischenlagerung von Dieselkraftstoff und Heizöl eingesetzt. Die Komplettsysteme bestehen jeweils aus einem Faltbehälter und einer Auffangeinrichtung mit maximaler Füllhöhenanzeige. Artikel lesen

Schnelllauftore mit Fluchtwegzulassung

Durch ihr horizontales Öffnungsprinzip gewährleisten die Schnelllauftore Typ Novosprint und Ecosprint von Butzbach einen schnellen, sicheren Verkehrsfluss. Mit den Konformitätsprüfungen für den Einsatz in Flucht- und Rettungswegen können Anwender die Schnelllauftore von nun an auch in ihre Fluchtwege-Planung mit einbeziehen. Artikel lesen

Hochregallager mit innovativem Brandschutzkonzept

Nach einer Bauzeit von neun Monaten wurde im März 2008 das neue Hochregallager für die Wacker Chemie AG am Standort Burghausen, Deutschland, fertig gestellt. Hörmann Logistik erhielt 2007 den Auftrag für den Bau eines sechsgassigen Hochregallagers für unterschiedliche Palettentypen. Artikel lesen

Flexibles Lagersystem von F.X. Rauscher

Ein besonders flexibles Lagersystem bietet F.X. Rauscher an. Zum Sortiment gehören neben Fachbodenregalen und Palettensystemen auch Kragarmregale, Systemlagerbühnen und Reifenregale. Alle Systeme haben eines gemeinsam: die einfach, modulare Steckbauweise. So lassen sich die Einrichtungen schnell und einfach aufbauen und jederzeit erweitern oder verändern. Artikel lesen

RFID als Betreibermodell im Mittelstand

RFID ist in der produzierenden Industrie mittlerweile gängige Praxis. Doch die eigenen Unternehmensgrenzen werden bislang fast nur von Großkonzernen überschritten. Der Mittelstand öffnet sich den Lieferketten aus Komplexitäts- und Kostengründen nur zögerlich. Betreibermodelle können hier Abhilfe schaffen. Artikel lesen

Inspektionsservice für Regalanlagen

Ein Normenentwurf, der seit Mai 2007 besteht, verpflichtet die Lagerbetreiber, die Regalanlagen jährlich von einer Fachkraft überprüfen zu lassen. Einige Hersteller von Regallagern bieten den entsprechenden Service bereits an. Ein vom Verband für Lagertechnik und Betriebseinrichtungen in Hagen geschulter und geprüfter Inspekteur kontrolliert die Sicherheit der Regalsysteme und versieht die inspizierte Regaleinrichtung mit einer Plakette. Artikel lesen

Leercontainerverwaltung im Gefahrgutlager mit RFID-Lösung

Im Chemiepark Leverkusen kümmert sich Chemion um das Management von Leercontainern. Da beim Handling von Tankcontainern höchste Vorsicht geboten ist, setzt das Unternehmen aus Sicherheitsgründen eine RFID-Lösung ein, die nicht nur eine eindeutige Identifikation ermöglicht, sondern auch noch die Produktivität erhöht. Artikel lesen

Hochregal oder Geschossanlage aus einem Fachbodensystem

Mit dem Fachboden-Regalsystem High-Clip bietet der Lagerspezialist Meta eine flexible Lösung zur guten Ausnutzung bauseitig bedingt eingeengter Flächen. Nach Herstellerangaben sollen sich mit diesem System bis zu 12 m hohe Regalzeilen sicher und stabil errichten lassen, sowohl als Fachboden-Hochregal als auch als Fachboden-Geschossanlage. Artikel lesen

Viastore Systems schafft mehr Lagerkapazität für John Deere

Der Landmaschinenhersteller John Deere erweitert und modernisiert zusammen mit dem Stuttgarter Unternehmen Viastore Systems sein europäisches Ersatzteillager in Bruchsal. Erforderlich wurde das, weil John Deere durch das hohe Wachstum und die Erweiterung des Produktspektrums weiterhin zuverlässig die Versorgung seiner Kunden sicherzustellen hat. Artikel lesen

SSI Schäfer: Competence-Center für die Papierindustrie

SSI Schäfer Noell bündelt sein Knowhow für Materialflusslösungen in der Papierindustrie. Seit Januar 2008 steht Kunden der Branche die Business-Unit „Pulp and Paper“ für Fragen und Informationen aller Art zur Verfügung. Das Team von SSI Schäfer Noell reagiert damit auf die wachsenden logistischen Anforderungen an die Hersteller von Board- und Papierprodukten, wie es heißt. Artikel lesen

Hochregale sind wirtschaftlich und effizient

Dass heute Erweiterung, Umbau und Optimierung der Materialflusskomponenten einen sicheren und ungestörten Betrieb ermöglichen müssen, das beweisen insbesondere auch die Hersteller komplexer Hochregallager. Artikel lesen

Bito-Lagertechnik: Erfolg mit Kunststoffkisten und Regalen

Die Bito-Lagertechnik Bittmann GmbH verzeichnet für 2007 einen Umsatz von 125 Mio. Euro. Das entspricht einem Wachstum von 25% im Vergleich zum Vorjahr. Gleichzeitig stieg die Beschäftigtenzahl um 10%. An zwei Standorten in Deutschland sowie in 14 Tochterunternehmen in West- und Osteuropa beschäftigt Bito zurzeit 700 Mitarbeiter. Artikel lesen

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 244340) | Archiv: Vogel Business Media