Ladungssicherung

Das richtige Hilfmittel sicher auswählen

21.01.2011 | Autor / Redakteur: Werner Glasen / Claudia Otto

Mit Langkantenwinkeln lassen sich lose Ladungsverbünde zu einem festen Paket schnüren. Die große Kantenrundung erhöht dabei die Vorspannkraft.Bilder: Span-Set

Ladungen aller Art lassen sich heute beim Transport schnell, schonend und wirtschaftlich sichern. Bei der Auswahl und korrekten Verwendung der richtigen Hilfsmittel, der Schulung der Anwender sowie dem Einhalten der einschlägigen Normen und Richtlinien sind auch die Hersteller gefragt.

In Zeiten zunehmender Globalisierung nimmt mit dem anwachsenden Transportaufkommen auch die Bedeutung der Ladungssicherung zu. Ende der 60er-Jahre noch Neuland für viele Anwender, ist die Ladungssicherung heute durch zahlreiche Gesetze, Vorschriften und Richtlinien geregelt.

Zwei Sicherungsmethoden sind zu unterscheiden

Für ein Unternehmen, das sich konsequent dem Sicherheitsgedanken verschrieben hat, bedeutet die Teilnahme an diesem Markt nicht nur die Entwicklung und Fertigung von Produkten, sondern auch Mitwirkung an der Ausarbeitung von Normen und Richtlinien sowie die intensive Beratung und Schulung der Anwender.

Grundsätzlich unterscheidet man bei der Ladungssicherung zwischen zwei Methoden: der formschlüssigen und der kraftschlüssigen Sicherung. Natürlich ist auch die Kombination beider Methoden möglich. Bei der formschlüssigen Sicherung wird die Ladung gegen die Stirn- und Bordwand oder gegen Rungen beziehungsweise Begrenzungsgestelle abgestützt. Voraussetzung in allen Fällen ist, dass die Abstützungen die erforderlichen Rückhaltekräfte auch tatsächlich aufnehmen können.

Tru-Xafe-System als Nachrüstlösung

Weil dies vor allem bei Curtainsidern aufgrund zu schwach dimensionierter Seitenwände oft nicht der Fall ist, wurde als Nachrüstlösung das Tru-Xafe-System entwickelt. Spezielle Aluminiumprofile und Sperrbalken ermöglichen es, unterschiedlichste Ladungen wie Sackware, Fässer oder Papierrollen auf Standard-Curtainsidern nach EN 12642 Code L und Code XL formschlüssig zu sichern.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 367459) | Archiv: Vogel Business Media