Flurförderzeuge

Gabelstapler-Spezialist Nissan entwickelt Drehstrom-Gegengewichtsstapler weiter

18.01.2010 | Redakteur: Volker Unruh

Auf seinem Arbeitsplatz kann der Fahrer der QX2-Stapler von Nissan seinen komfortablen Federsitz und das Lenkrad individuell einstellen. Bild: Nissan Forklift

Nissan hat seine 80-V-Elektro-Stapler überarbeitet und mit der QX2-Stapler-Serie die Nachfolgemodelle der QX-Stapler vorgestellt. Die ersten dieser mit Drehstrom betriebenen Frontstapler sollen im April 2010 ausgeliefert werden. Die Stapler der QX2-Serie werden mit Tragfähigkeiten von 2,0, 2,5 und 3,0 t sowie mit kurzem oder langem Radstand angeboten.

Das Erscheinungsbild basiert auf dem von Nissan bekannten TX- und TX4-Design für Elektro-Gegengewichtsstapler und folgt der gleichen Design-Philosophie, was nicht zuletzt an gemeinsam genutzten Komponenten wie LCD-Display, Lenksäule und Lenkrad zu erkennen ist.

Solche Gemeinsamkeiten, so Nissan, erleichterten natürlich auch Service und Wartung der Elektro-Stapler und vereinfachten bei den Elektrobaureihen Serviceschulungen.

Drehstromtechnik – bei Staplern heute Standard

An Antrieb und Steuerung der Frontstapler der QX2-Serie liegt eine Spannung von 80 V Drehstrom an. Laut Nissan wurden Leistung und Effizienz verbessert, während der Energieverbrauch bei gesteigerter Produktivität gesunken sei.

Die Steuerung überwacht kontinuierlich den Zustand des gesamten Systems inklusive Fahrgeschwindigkeit und Batteriestatus. Alle wichtigen Betriebsdaten werden dann per Flüssigkristallanzeige (LCD) dem Stapler-Fahrer zur Verfügung gestellt.

PIN-Zugriffssystem verhindert nichtautorisierten Zugriff

Ein vierstelliges PIN-Zugriffssystem verhindert einen nichtautorisierten Zugriff auf den Nissan-Gegengewichtsstapler und kann mit personifizierten Leistungsparametereinstellungen an die Bedürfnisse der Fahrer und des Einsatzes angepasst werden.

Inhalt des Artikels:

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 332476 / Fördertechnik)