Pharmalogistik

Kippschalensorter bietet gleich mehrere Sortierstrategien

11.01.2011 | Redakteur: Bernd Maienschein

Das Materialfluss-System bei Integra2 besteht aus einer 930 m langen Exprexorter-Schleife mit elf Zuführlinien und 98 Sortierausgängen. Bild: Vanderlande Industries

Für das neue Werk des spanischen Express-Paketdienstleisters Integra2 in Getafe bei Madrid hat Vanderlande zwei Materialfluss-Systeme geliefert. Die Hauptdistributionsplattform dort besteht aus zwei unterschiedlichen Systemen: dem Kippschalensorter „Exprexorter“ für den Sortierprozess und einem System für den Transport von Vollpaletten, basierend auf der Infloor-Towline-Technologie.

Der Express-Paketdienstleister Integra2 ist auf den Güterumschlag in Umgebungen mit geregelter Temperatur spezialisiert (kalt 5 °C, Zwischenstufe 15 °C und Raumtemperatur 25 °C). Das Unternehmen konzentriert sich dabei insbesondere auf den pharmazeutischen Sektor.

Neues Kippschalensystem wird allen Anforderungen der Express-Paketindustrie gerecht

Nach über zwei Betriebsjahren hat das neue Sortiersystem seine Leistungsfähigkeit nach Angaben von Vanderlande unter Beweis gestellt. Die Anlage erfülle alle an sie gestellten Anforderungen, beispielsweise hinsichtlich Kapazität und Funktionalität. Ferner unterstreiche sie die Fähigkeit dieses Anbieters, ein neues Kippschalensystem zu konstruieren, herzustellen und umzusetzen, das allen Anforderungen der Express-Paketindustrie gerecht werde.

„Für dieses Projekt in Madrid benötigte Integra2 das bestmögliche Sortiersystem, um die notwendige Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit und Effizienz sicherzustellen. Es freut mich sagen zu können, dass Vanderlande Industries der perfekte Partner für die Planung, Aufstellung und Inbetriebnahme unseres Paketsortiersystems unter Verwendung der Exprexorter-Technologie war“, erklärt Integra2-General Manager Pablo Rebollo.

Exprexorter für mehrere Sortierstrategien gleichzeitig entwickelt

Was dieses Projekt so besonders macht, ist die erste Umsetzung des Exprexorter. Dieser patentierte Loop-Sorter wurde für die gleichzeitige Durchführung mehrerer Sortierstrategien entwickelt und koordiniert ein bis vier Schalen pro Paket. Das „Armadillo“-Design mit geschlossener Oberfläche verhindert selbst in Ecken, dass Pakete eingeklemmt oder beschädigt werden. Die modulare Schalenkonstruktion garantiere ausgezeichnete Förderfähigkeit für eine größtmögliche Produktpalette, wie Vanderlande angibt.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 368186 / Fördertechnik)