Gabelstapler

Staplerhersteller setzt den Schwerpunkt seines Logimat-Auftritts auf kleinere Modelle

27.01.2011 | Redakteur: Volker Unruh

Combilift besitzt und produziert seit April die Knickgelenkstapler des Typs Aisle-Master, die auf der Logimat 2011 neben den angestammten 4-Wege-Staplern vorgeführt werden. Die gesamte Produktpalette von Combilift umfasst Stapler mit Tragfähigkeiten von bis zu 25 t, aber der Fokus soll auf der Logimat auf den kleineren Mitgliedern der Staplerfamilie liegen.

Seit seiner Einführung auf dem Markt im Jahr 2008 habe sich der kompakte 4-Wege-Combi-CB beim sicheren und effizienten Handling von Langgut sowie palettierten Waren bewährt, so der Hersteller. Nach dem Urmodell 2.5 t CB hat Combilift nun zwei weitere Modelle dieser Serie mit Tragfähigkeiten von 3 und 4 t entwickelt.

Außer mit Treibgas- und Diesel- sind die beiden neuen Modelle auch mit Elektroantrieb erhältlich. Erweitert wurde auch die Aisle-Master-Reihe, die für das platzsparende Handling von palettierten Waren entwickelt wurde. Der Aisle-Master 15E hat eine Tragfähigkeit von 1500 kg und arbeitet laut Anbieter mit einer Chassisbreite von nur 1030 mm in noch engeren Gängen. Damit lasse sich der nutzbare Lagerraum um bis zu 50% erweitern.

Das neue Design der Fahrerkabine biete mehr Komfort und Sicherheit für den Fahrer, heißt es weiter. Die Aisle-Master werden mit Drehstrom- und Treibgasantrieb angeboten und haben Tragfähigkeiten bis zu 2,5 t.

Combilift Ltd. Co. (Irland) auf der Logimat 2011: Halle 7, Stand 380

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 368006 / Fördertechnik)