Fahrerlose Transportsysteme

MLR System 40 Jahre fahrerlos unterwegs

04.11.2011 | Redakteur: Bernd Maienschein

Dipl.-Ing. Wolf-Peter Hoppe ist jetzt nicht nur Geschäftsführer der MLR System GmbH, sondern auch der MLR Soft GmbH. Bild: MLR

Ein nicht ganz alltägliches Jubiläum im Bereich der fahrerlosen Transportsysteme (FTS) begeht man im schwäbischen Ludwigsburg nahe Stuttgart. Die dort ansässige MLR System GmbH feiert in diesen Tagen 40 Jahre Erfahrung bei der Entwicklung, Realisierung und Service dieser Systeme.

Denn schon 1971 installierten die Spezialisten eines der ersten fahrerlosen Transportsysteme überhaupt, und zwar in einem Stuttgarter Krankenhaus, das sogar heute noch Kunde ist. Sie gehören damit zu den Erfindern dieser Technik.

Kunden in unterschiedlichsten Branchen

Während der Name des Unternehmens durch Änderungen der Eigentumsverhältnisse verschiedentlich wechselte, konnte die Mannschaft das Know-how bewahren und ausbauen und so für die erforderliche Kontinuität in den letzten vier Jahrzehnten sorgen.

Der Kundenkreis des FTS-Anbieters ist sehr breit gefächert – von Industrieunternehmen über Krankenhäuser, Pharma- und Lebensmittelfirmen bis hin zu Bibliotheken. Auch die Standorte der Kunden sind weltweit verteilt: China, Singapur, Gran Canaria, Norwegen – um nur einige zu nennen. Die neueste Entwicklung von MLR sind mobile Pflegehelfer für Pflegeheime, Krankenhäuser und Seniorenheime.

Inhalt des Artikels:

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 386568 / Fördertechnik)