Fördertechnik

Inhouse-Veranstaltung von Interroll

| Redakteur: Bernd Maienschein

Sitz der Interroll-Holding im Schweizerischen S. Antonino.
Sitz der Interroll-Holding im Schweizerischen S. Antonino. (Bild: Interroll)

Vom 4. bis zum 6. Juni 2013 informiert der Schweizer Fördertechnik-Spezialist Interroll in Wermelskirchen über Trends moderner, effizienter Intralogistik. Mit am Start sind das Sauber-Formel-1-Team und Vizeweltmeister Heinz-Harald Frentzen.

Die Steigerung der Produktivität in bestehenden Logistikketten steht im Fokus der Interroll-Fachtagung in Wermelskirchen. Unter dem Motto „Behind the scenes of dynamism“ richtet sich die Inhouse-Veranstaltung von Interroll, einer weltweit führenden Firmengruppe im Bereich der internen Logistik, insbesondere an Fach- und Führungskräfte des Logistikmanagements. Sie werden an drei Tagen mit Experten und Vertretern führender Unternehmen über die aktuellen Trends und die neuesten wissenschaftlichen und strategischen Aspekte in der Logistik diskutieren und sich über effizienten und flexiblen Einsatz leistungsstarker Lagersysteme, Sorteranlagen und Fördermodule informieren.

Drei Impulsvorträge als Highlight

Die Ansätze dafür bieten unter anderem drei interessante Impulsvorträge. Prof. Dr. Horst Wildemann von der TCW Transfer Centrum GmbH & Co. KG legt dar, wie die Wertschöpfungskette in der Logistik zu optimieren ist (6. Juni, 14 Uhr). Peter Linsel vom Institut für Fördertechnik und Logistiksysteme (IFL) des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) zeigt auf, welche Bedeutung die 24-V-Antriebstechnik für die Fördertechnik hat (4. bis 6. Juni, 11 Uhr). Am 5. und 6. Juni gibt Heinz-Harald Frentzen Einblicke in die Logistik hinter den Formel-1-Veranstaltungen. Der Vizeweltmeister des Grand-Prix von 1997 steht an beiden Tagen auch für Fotos und Autogramme zur Verfügung. An allen drei Veranstaltungstagen steht zudem eine Fabrikführung durch die Produktionshallen von Interroll auf der Agenda.

Als Promotion-Partner des Sauber-F1-Teams konnte Interroll den Rennstall für den Ausstellungsbereich „Center of Excellence“ gewinnen. Dort wird Sauber neben einem Original-Formel-1-Rennwagen einen modernen Fahrsimulator präsentieren, an dem die Besucher ihr Können auf der Piste prüfen können. Weiterhin erwarten die Besucher im Ausstellungsbereich Hintergründe zu den Themen Technopolymere, Neutralität der Sorter durch offene Plattformen, 3D-Planungstool, Lösungen für Supermärkte sowie ein neues Forschungsprojekt.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 39840180 / Fördertechnik)