Intralogistik

Erweiterungsauftrag für TGW in Türkei

| Redakteur: Bernd Maienschein

Nach der erfolgreichen Realisierung der ersten DeFacto-Anlage in der Türkei 2013 vermeldet TGW einen Erweiterungsauftrag in Cerkezköy nahe Istanbul.
Nach der erfolgreichen Realisierung der ersten DeFacto-Anlage in der Türkei 2013 vermeldet TGW einen Erweiterungsauftrag in Cerkezköy nahe Istanbul. (Bild: TGW)

Im Anschluss an die erste DeFacto-Anlage in der Türkei kann die TGW Logistics Group den Auftrag für deren Erweiterung verbuchen. Ergebnis wird die größte Intralogistikanlage für direktes Kartonhandling und automatisierte Logistik für Textilwaren in der Türkei sein. Sie wird das B2B- und B2C-Geschäft des Modehändlers DeFacto unterstützen.

TGW wird ein Lagerverwaltungssystem (LVS) vom Warenein- bis zum -ausgang integrieren. Zusätzlich zu den bestehenden zwölf Gassen werden 16 weitere Gassen in das automatische Kleinteilelager (AKL) mit TGW-Magito-Regalbediengeräten implementiert, die zusätzliche 340.000 Stellplätze bedienen werden. In dem Projekt realisiert TGW ein System für die eingehenden Waren inklusive Bearbeitungsplätzen, einen zweiten Bomb-Bay-Sorter sowie eine automatisierte Kartonöffnung. Darüber hinaus wird ein Prozess für die Wiederverwendung von leeren Kartons sowie automatisierte Verschließmechanismen für Auftragskartons inklusive Anbringung der Versandetiketten eingeführt. Direkte Beladung und Palettierung für externe Aufträge kommen hinzu. TGW wird DeFacto bei der laufenden Qualitätskontrolle und dem Ramp-Up unterstützen, wie es heißt.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43839607 / Fördertechnik)