Materials Handling EURASIA

Türkei ist attraktiv für die Intralogistik

| Redakteur: Bernd Maienschein

Zur WIN EURASIA Automation vom 17. bis zum 20. März 2016 werden über 1500 Aussteller auf rund 30.000 m² Fläche erwartet.
Zur WIN EURASIA Automation vom 17. bis zum 20. März 2016 werden über 1500 Aussteller auf rund 30.000 m² Fläche erwartet. (Bild: DMAG)

Die Türkei investiert massiv in den Ausbau multimodaler Lagerstandorte, die Nachfrage nach hochentwickelter Intralogistik-Technik für Logistikzentren ist dort hoch.

„Die Türkei ist ein Land im Umbruch – und ein höchst spannender Markt insbesondere für die Intralogistik“, sagt Wolfgang Pech, Geschäftsbereichsleiter bei der Deutschen Messe AG. „Faktoren wie Innovationsgrad und Prozessoptimierung im Rahmen zunehmender Automatisierung, aber auch Umweltaspekte und Energieeffizienz spielen in der Türkei eine zunehmend wichtige Rolle.“

Laut Germany Trade and Invest (GTAI) möchte das Land zu einer regionalen Drehscheibe des Gütertransports aufsteigen. Mit dem Bau von multimodalen Logistikzentren wolle die Türkei ihr Angebot an modernen Transport- und Lagerdiensten weiter verbessern. Die Zentren sollen überwiegend über das Schienennetz an die See- und Flughäfen angebunden werden. Allein die türkische Staatsbahn TCDD will bis 2023 insgesamt 20 multimodale Logistikzentren im Land errichten. Vom 17. bis zum 20. März 2016 veranstaltet die Deutsche Messe AG unter dem Dach der WIN EURASIA Automation in Istanbul die Materials Handling EURASIA. Sie ist laut Veranstalter die führende Intralogisitk-Plattform für die Türkei sowie die angrenzenden Staaten. Zur WIN EURASIA werden mehr als 1500 Aussteller auf rund 30.000 m² Ausstellungsfläche erwartet.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43846279 / Fördertechnik)