Fördertechnik

Maschinenheber und Fahrwerke für Lasten bis 200 t

| Redakteur: Bernd Maienschein

JSet 50/3: Hebeset aus Hebegerät JH 50 P, Schlauch, Pumpe und Rückdrück-/Fahreinheit.
JSet 50/3: Hebeset aus Hebegerät JH 50 P, Schlauch, Pumpe und Rückdrück-/Fahreinheit. (Bild: Jung)

Jung bietet Equipment an, um schwere Lasten sicher heben und bewegen zu können. Das Unternehmen produziert Schwerlast-Transportgeräte für Lasten bis zu 200 t.

Der Primus unter den Schwerlast-Transportgeräten ist der Maschinenheber JH 50 P: Mit nur 105 kg Eigengewicht trägt er stolze 50 t. Das Besondere dabei ist die Verlegung der Lastaufnahme auf die Bewegungsachse der Zylinder. Durch diese Bauweise konnte das Eigengewicht der Heber gegenüber einem vergleichbaren Modell in herkömmlicher Bauweise halbiert werden. Durch die doppelseitige Lasche können Lasten an verschiedenen Ansatzhöhen aufgenommen werden. Dies ermöglicht den Verzicht auf verstellbare Hublaschen. Die maximale Hubhöhe mit der Kopfplatte beträgt fast 80 cm. Der Heber verfügt über schwenkbare Standfüße zum optimalen Positionieren an der Last, dabei sind die Füße aber auch verriegelbar, um die Position konstant beizubehalten. Durch das gleichmäßige Ausfahren der Doppelhubzylinder ist eine Anpassung der Hublasche an die Last gewährleistet, auch auf unebenem Untergrund. Die mitgelieferte Rückdrück-Einheit dient nicht nur zum „Reset“ der Heber nach getaner Arbeit, es ist gleichzeitig ein bequemes Transportgerät, um den Heber mühelos zu Verfahren. Das Hebeset JH-P 50/3 besteht aus dem JH 50 P, einer leistungsfähigen elektrohydraulischen Pumpe, der Rückdrück-Fahreinheit und den Hydraulikschläuchen dazu.

Leichte Fahrwerke mit enormer Tragfähigkeit

Mit den Rollen der H-Serie bieten Jung-Transportfahrwerke mit extrem niedriger Bauhöhe von 24 cm eine Transportkapazität bis zu 200 t im Set. Auf dem Drehteller des JL 80 H und den Fahrwerkskassetten des JFB 120 H liegt die Last in sicherer Dreipunktauflage, auf Wunsch auch in der Professional-Version mit Doppelrollen. Die geringere Rollenbreite von nur 85 mm führt zu besseren Rollwiderstandswerten bei Kurvenfahrten und spurtreuem Fahrverhalten bei Streckenfahrten. Für die enorme Tragfähigkeit sind die Fahrwerke bemerkenswert leicht, das Lenkwerk wiegt nur rund 720 kg und 815 kg das Fahrwerk. Der Juwathan-Belag (Polyurethan) in Verbindung mit dem robusten Stahlkern macht die Rollen auf sämtlichen Böden einsetzbar.

Schwere Lasten kann Jung auch elektrisch angetrieben verfahren. Mit zwei Fingern an der Fernbedienung bewegen Kunden ihre Ladung wie von selbst – mit dem elektrisch angetriebenen Fahrwerk JLA-e, das über eine Traglast von 15 t auf dem Drehteller und eine Zugkraft von 30 t in Kombination mit den bewährten G-Serie-Fahrwerken verfügt.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43949003 / Fördertechnik)