Logistikzentrum

70 Shuttles für Australien – Mega-Logistik in Down Under

20.08.12 | Redakteur: Robert Weber

Willkommen in der Idylle von Hoxton Park: Ein kleiner Flughafen und ein Mega-Logistikzentrum bestimmen die Landschaft rund um Hoxton.
Willkommen in der Idylle von Hoxton Park: Ein kleiner Flughafen und ein Mega-Logistikzentrum bestimmen die Landschaft rund um Hoxton. ( Bild: JROBBO unter CC-Lizenz, wikpedia.de )

Der australische Retailriese Woolworth Limited und der Immobilienentwickler Mirvac investieren 250 Mio. AU-Dollar in ein Logistikzentrum in Hoxton Park in New South Wales, Australien. Das Ziel: Die Logistik des Retailers auf ein neues Level heben. Zum Einsatz kommen Multishuttles von Dematic.

Als eines der größten seiner Art auf der gesamten Südhalbkugel, wird das neue Distributionszentrum mit einer Ware-zur-Person Lösung ausgestattet, MM Logistik berichtete bereits. Erstmals in Australien setzt Woolworth das Multishuttle-System als Pufferlager ein, von dem aus die anschließenden ergonomischen Kommissionierstationen beliefert werden. Eine optimale, sequenzgerechte Zuführung sorgt dabei für höchste Effizienz, versichern die Entwickler. Das Multishuttle-System besteht aus fünf Gassen, 14 Etagen und 70 Shuttles, erklärte Dematic gegenüber MM Logistik

Bis zu 50.000 Palettenstellplätze

Zusätzlich zum Dematic Multishuttle investiert das Unternehmen in das Full Case Kommissioniersystem, das mit einem Hochleistungs-Crossbelt-Sorter ausgestattet ist, der 48 Kommissionierstationen versorgt und die Techniken des „Walk-Pick-to-Belt“ sowie der Crossdocking-Kommissionierung ermöglicht.

In der Logistikimmobilie sollen bis zu 50.000 Paletten Platz haben. Ein Lagerverwaltungs- und Auftragsmanagement- System steuert zukünftig das Distributionszentrum. Dabei setzten die Logistiker auf die Warehouse Control Software von Dematic.

Logistikzentrum spart Lkw-Fahrten

In den Regalen lagern über 10.000 verschiedene Produkte. Der Retailer spart durch das Distributionszentrum 5 Mio. gefahrene Kilometer und spart dadurch 2,5 Mio. l Diesel, so die Verantwortlichen.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 35078330) | Fotos: JROBBO unter CC-Lizenz, wikpedia.de