Personal

Kita für Logistiker

10.05.12 | Redakteur: Robert Weber

Logistik mal anders: Alle Gummistiefel im Regal. Mutter und Vater kommissionieren im Lager.
Logistik mal anders: Alle Gummistiefel im Regal. Mutter und Vater kommissionieren im Lager. ( Bild: Gerhard Wellmann, pixelio.de )

Vorreiter Automobilindustrie: Nicht nur in den Logistikprozessen sind die Autobauer spitze. Auch bei der Kinderbetreuung für ihr Logistikpersonal ist Volkswagen Vorreiter. Damit steigt die Attraktivität des Berufs.

Die Volkswagen Original Teile Logistik GmbH & Co. KG will nach Informationen des „Hamburger Abendblatts“ auf dem Firmengelände in Norderstedt eine Kita errichten. Vor Ort arbeiten 450 Männer und Frauen für Volkswagen und managen die Ersatzteillogistik von VW, Audi, Seat, Skoda und die Händler im Norden. Geplant sind zwei Krippengruppen mit 20 Kindern und eine Elementargruppe für 15 bis 17 Drei- bis Sechsjährige, heißt es in dem Bericht. Rund 700.000 Euro sind dafür kalkuliert. 420.000 Euro übernimmt das Vertriebszentrum, 280.000 sollen vom Land kommen, schreibt die Zeitung. In Frankreich existieren bereits Kitas in Logistikzentren, damit Vater oder Mutter sorgenlos kommissionieren können.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 33634500) | Fotos: Gerhard Wellmann, pixelio.de