Mitarbeiterkriminalität

Süchtiger Logistiker stiehlt Luxusuhren aus Lager

31.07.12 | Redakteur: Robert Weber

Langfinger lauern überall – auch in Logistikzentren. In Bad Hersfeld ging jetzt ein Dieb ins Netz der Polizei.
Langfinger lauern überall – auch in Logistikzentren. In Bad Hersfeld ging jetzt ein Dieb ins Netz der Polizei. (Bild: Needham, George Carter (1884), gemeinfrei unter wikipedia.de)

Der Polizei im hessischen Bad Hersfeld ist ein 23-jähriger Logistik-Mitarbeiter ins Netz gegangen, der im Lager seines Arbeitgebers wertvolle Uhren gestohlen hat. Der Beschuldigte hat die Tat bereits gestanden.

Die Luxusuhren waren auf dem Versandweg von Ost- nach Westdeutschland verschwunden. Den Wert beziffern die Beamten auf mehrere tausend Euro. Der Eigentümer der Luxuszeitmesser hatte diese zur Reparatur versandt. Der Täter begründet den Diebstahl mit seiner Geldnot aufgrund seiner Rauschgiftsucht, heißt es in dem Polizeibericht. Im Rahmen einer Hausdurchsuchung konnten die Beamten auch ein gestohlenes Mobiltelefon im Wert von 500 Euro sicherstellen.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 34842780) | Fotos: Needham, George Carter (1884), gemeinfrei unter wikipedia.de