Projekt „Inposec“

Juristen und Logistiker machen den Postweg sicher

02.08.12 | Redakteur: Robert Weber

Die Deutsche Post ist in Deutschland Spitzenreiter im Briefmarkt. Wissenschafler wollen jetzt vor allem im grenzüberschreitendem Postverkehr den Paket- und Briefweg sicherer machen.
Die Deutsche Post ist in Deutschland Spitzenreiter im Briefmarkt. Wissenschafler wollen jetzt vor allem im grenzüberschreitendem Postverkehr den Paket- und Briefweg sicherer machen. (Bild: Deutsche Post DHL)

Deutsche und französische Wissenschaftler der Rechtswissenschaft, Informatik und Logistik wollen den internationalen Paket- und Postverkehr sicherer machen. Das Projekt „Inposec“ (Integrated Postal Security) hat auch den Datenschutz im Blick.

Im Rahmen der wissenschaftlichen Arbeit sollen Lösungen entwickelt werden, um Bürger besser vor Bedrohungen durch den Missbrauch der internationalen Postdienste zu schützen und die Sicherheit vor Terrorismus und organisierter Kriminalität zu stärken.

Die Herausforderung an die Forscher: Insbesondere im grenzüberschreitenden Postverkehr arbeiten eine Vielzahl von Organisationen zusammen. Diese globalen Transportwege sollen durch eine verbesserte Zusammenarbeit vor Risiken wie der Versendung von Spreng- oder Gefahrstoffen geschützt werden, heißt es in einer Pressemitteilung. „Durch die umfassende Zusammenarbeit mit dem französischen Konsortium sind wir in der Lage, die möglichen Angriffspunkte der postalischen Lieferkette umfassend zu analysieren und gemeinsame Lösungen zur Erhöhung der Sicherheit zu entwickeln“, erklärt Bernd Hellingrath, Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik und Logistik an der Universität Münster.

Vereinbarkeit von Sicherheit und Datenschutz in der Logistikkette

Zu diesem Zweck sollen technische und organisatorische Lösungen im Rahmen der bestehenden Rechtslage entworfen werden. Diese basieren auf einer koordinierten Abstimmung und intelligenten Risikobewertung zur Identifikation verdächtiger Sendungen. Ein zentrales Element des Projekts ist die gesellschaftliche Perspektive, das heißt die Vereinbarkeit von Sicherheit mit einer möglichst geringen Erhebung von Daten sowie dem Schutz der erhobenen Daten.

Inhalt des Artikels:

»1 »2 nächste Seite

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 34888450) | Fotos: Deutsche Post DHL