IFOY-Award 2018

Internet-Portal steht Bewerbern offen

| Redakteur: Bernd Maienschein

Gleich mit elf Kategorien geht der IFOY-Award in die neue Runde. Bewerbungen werden bis zum 30. Oktober 2017 akzeptiert.
Gleich mit elf Kategorien geht der IFOY-Award in die neue Runde. Bewerbungen werden bis zum 30. Oktober 2017 akzeptiert. (Bild: IFOY)

Stark vergrößert präsentiert sich der IFOY-Award in seiner sechsten Runde. Seit dem 1. September und noch bis zum 30. Oktober 2017 können sich alle Anbieter von Intralogistikprodukten und Systemlösungen für den IFOY-Award 2018 in elf Kategorien auf dem Portal www.ifoy.org bewerben.

Start frei beim IFOY-Award, dem International Intralogistics and Forklift Truck of the Year Award für die besten Produkte des Jahres 2018. Längst ist der Wettbewerb nicht mehr nur auf die Fördertechnik beschränkt: Anbietern von Intralogistikprodukten und Systemlösungen stehen diesmal so viele Kategorien wie noch nie für ihre Einreichungen zur Verfügung. Applikationen (Apps), Softwarelösungen beziehungsweise Roboter oder robotergestützte Lösungen treten im Wettbewerb um die neuen Titel „Intralogistics Software of the Year“ und „Intralogistics Robot of the Year“ an. Auch „Krane und Hebezeuge“ sind erstmals dabei.

Neue Kategorien werten den Award auf

Nicht Fahrzeuge, sondern die Planungs- und Umsetzungskompetenz stehen bei der neuen Kategorie „Integrated Warehouse Solutions“ im Fokus. Es geht also um ganzheitliche Lagerkonzepte, die realisiert wurden. Die „Heavy Load Forklifts“ erweitern die Kategorie der „Special Vehicles“. Hier können auch Container-, Mitnehm- und Schwerlaststapler gemeldet werden.

Alles beim Alten geblieben ist in den bisherigen Kategorien „Counter Balance Truck“ (bis 3,5 t und über 3,5 t Hebeleistung) und den „Warehouse Trucks“ (Highlifter, Lowlifter) für Lagergeräte mit einer Hubhöhe über und unter 6 m sowie bei den „Automated Guided Vehicles“. Die Kategorie „Special of the Year“ ist sozusagen das Sahneobers des Awards und prämiert herausragende Details oder Komponenten.

Wer wird die IFOY-Awards abräumen?

Die Gewinner des IFOY-Awards werden in schöner Regelmäßigkeit im Wechsel auf den Fachmessen der beiden IFOY-Partner Transport Logistic (München) und der Hannoveraner Cemat präsentiert, die 2018 parallel zur Hannover-Messe stattfinden wird. Auch der Batterieladespezialist Fronius und der Behälter- und Palettenpooling-Experte Chep sind offizielle Partner des Intralogistik-Wettbewerbs.

Wer beim 6. IFOY-Award ganz oben auf dem Stockerl stehen darf, erfahren Sie während der Cemat-Eröffnungsfeier am 23. April 2018 in Hannover.

Weitere Informationen: http://www.ifoy.org/

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44869989 / Fördertechnik)