Logimat 2016

Netzwerkfähige Kanban-Plantafel nutzt RFID-Technik

| Redakteur: Bernd Maienschein

Die neue RFID-Plantafel ist als dezentrales Aktionsmodul der Shopfloor-Ebene eingebunden in ein umfassendes System der Produktionsorganisation.
Die neue RFID-Plantafel ist als dezentrales Aktionsmodul der Shopfloor-Ebene eingebunden in ein umfassendes System der Produktionsorganisation. (Bild: Weigang)

Eine netzwerkfähige Kanban-Plantafel mit RFID-Technik gehört zu den ersten Produkten der noch jungen Unternehmenssparte Weigang.Neo des Visual-Management-Experten Weigang im unterfränkischen Ebern.

Die Kanban-Plantafel ist der Vorreiter einer neuen Generation netzwerkfähiger Planungs- und Organisationsprodukte für die Systemwelt von Industrie 4.0. Wie das Unternehmen angibt, ist sein E-Kanban-System ein typisches Beispiel für einen Produktionsablauf, der nach Kanban-Kriterien organisiert ist. Dabei würden die direkte, haptische und echtzeitfähige Visualisierung sowie die vernetzte Interaktion des neuen Plantafel-Systems ein gezieltes Abweichungsmanagement erlauben und damit die Minimierung der Umlaufbestände bei gleichzeitiger Steigerung der Liefertreue und Verkürzung der Lieferzeiten. Fachleute von Weigang.Neo werden auf dem Logimat-Stand alle entscheidenden Leistungsmodule der neuen Systemlösung erläutern: Kanban-Plantafeln mit RFID-Antennen, Kanban-Karten mit integrierten RFID-Tags, verschiedene Auto-ID-Reader, das webfähige Portal „coNEO“ sowie die Assistenzsysteme (Tablet, Smartphone). „Unsere neue RFID-Plantafel ist als dezentrales Aktionsmodul eingebunden in ein umfassendes System der Produktionsorganisation 4.0, das die wichtigen Handlungsfelder der Informationsaufnahme auf der Shopfloor-Ebene und der intelligenten Prozessführung auf Managementebene über mediale Interaktionswege miteinander vernetzt“, so Weigang-Geschäftsführer Georg Jahn.

Mensch im Mittelpunkt des Geschehens

Konkret heiße das zum Beispiel: Die Antennen der Plantafeln lesen die RFID-Tags der Karten aus und deren prozessrelevante Informationen werden an das eigens von Weigang.Neo entwickelte webfähige Portal und seine Datenbank weitergeleitet. Sämtliche Aktionen, die an den Tafeln ausgeführt werden, könne der Anwender mit den Assistenzsystemen verfolgen – so behalte er alle Kanban-Prozesse im Blick. „Der Mensch als Dirigent der Wertschöpfung bleibt bei unseren Lösungen stets im Mittelpunkt des Geschehens“, betont Jahn.

Weigang-Vertriebs-GmbH, Halle 5, Stand 5D46

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43772794 / IT)