SweetTec: Automatisierung mit Klinkhammer

15.04.2015

Nürnberg/Boizenburg (25.02.2015) - Eine der modernsten Zuckerwarenproduktionsstätten Europas wird erweitert. Den Auftrag zur Automatisierung für eine weitere Ausbaustufe bekam die Klinkhammer Group aus Nürnberg, einer der führenden Materialfluss- und Intralogistikspezialisten.

Nürnberg/Boizenburg (25.02.2015) - Eine der modernsten Zuckerwarenproduktionsstätten Europas wird erweitert. Um eine neue Produktlinie auf dem Markt zu etablieren wird das firmeneigene Halbfabrikate-Lager neu ausgerichtet. Den Auftrag zur Automatisierung für eine weitere Ausbaustufe bekam die Klinkhammer Group aus Nürnberg, einer der führenden Materialfluss- und Intralogistikspezialisten in Deutschland.

In Boizenburg, der westlichsten Stadt Mecklenburgs, werden in der Bonbonfabrik der Sweet Tec GmbH täglich rund 16,5 Millionen Lutsch- und Kaubonbons sowie Lutscher in den verschiedensten Geschmacksrichtungen hergestellt.

Automatisierung mit Klinkhammer

Für eine neue Produktlinie erweitert die Sweet Tec GmbH ihre Produktionsstätte. Die Umsetzung der Automatisierung im Halbfabrikate-Lager verantwortet die Klinkhammer Group aus Nürnberg. Das Lager wird mit einem hochmodernen Sauerstoff- reduzierenden Brandverhütungssystem ausgestattet und besteht aus zwei getrennten Lagerbereichen. Die Steuerung der von Klinkhammer automatisierten Lagerbereiche erfolgt über das Klinkhammer Lagerverwaltungssystem DC21 WMS und sorgt für effiziente und koordinierte Abläufe in einem automatisierten und sehr produktionsnahen Umfeld.

Moderne Produktion

Auf unterschiedlichen Produktionslinien werden bei Sweet Tec geprägte und gegossene Bonbons, Lollis, Kaubonbons und Toffees hergestellt. Durch den Einsatz hochmoderner Prozessanlagen zählen die Betriebe der Gruppe zu den modernsten Zuckerwarenproduktionsstätten Europas. Vom Band laufen cremige Sahnebonbons ebenso wie Hustenbonbons oder Fruchtkaubonbons. „Wir machen alles, was schmeckt“ ist ein Motto der Bonbonfabrik.