Flurförderzeuge

Leidenschaftlicher Sammler

28.02.2007 | Autor / Redakteur: Eugen H. Blum / Bernd Maienschein

Beim Aufnehmen von Paletten etwa zweimal, beim Abgeben dreimal so schnell wie ein Gabelstapler: der weiterentwickelte Palettensammler von Baka.

Ein weiterentwickeltes „mobiles Palettenmagazin“ von Baka für einfaches, schnelles und sicheres Sammeln und Auslegen von Leerpaletten verschafft dem Bediener Vorteile im Vergleich zum Einsatz von normalen Gabelstaplern.

Der vor einiger Zeit als Weltneuheit vorgestellte Palettensammler von Baka wurde inzwischen weiterentwickelt und bildete auf der vergangenen Fachmesse Logimat in Stuttgart den Ausstellungsmittelpunkt dieses Flurförderzeug-Spezialisten. Das manuell bediente Spezialfahrzeug sammelt auf dem Werksboden liegende leere Europaletten ein, speichert sie in seinem Magazin und legt sie bei Bedarf wieder einzeln aus. Das Fahrzeug, das auch als „mobiles Palettenmagazin“ bezeichnet wird, wurde inzwischen nach ausgiebigen Feldtests in Details optimiert. Der Bediener profitiert dadurch sowohl beim Vorwärts- als auch beim Rückwärtsfahren.

Umständliches Handling

Die Handhabung von Leerpaletten, wie sie etwa bei Kommissionier- und Umpackvorgängen entstehen, ist mit Hilfe von Staplern mühsam, zeitaufwändig und damit kostenintensiv. Es sind häufige Rangierfahrten nötig, auch dort, wo sich Mitarbeiter unter Umständen im Gefahrenbereich aufhalten. Und beim Aufeinandersetzen von gerade nicht benötigten Leerpaletten zu Stapeln entsteht zumeist kein ordentlicher Quader. Ein solcher Leerpalettenstapel birgt obendrein ein nicht zu unterschätzendes Gefahrenpotenzial, nämlich dann, wenn der Staplerfahrer aufgetürmte, nicht gesicherte Leerpaletten transportiert. Solche Türme neigen vor allem bei Kurvenfahrten zum Umkippen.

Um alle diese Nachteile zu eliminieren, entwickelte Baka in Zusammenarbeit mit dem Erfinder Robert Saxer den neuen Palettensammler, der inzwischen weltweit patentiert ist. Mit diesem Gerät fährt der Fahrer über die neue oder gebrauchte Palette. Ein Sensor erkennt das Vorhandensein dieser Palette, woraufhin die im Fahrzeug integrierte Greifeinrichtung selbsttätig die Palette erfasst und sie dem darüber angeordneten Magazin zuführt, indem der bereits im Magazin vorhandene Stapel angehoben wird. Auf diese Weise erreicht der Palettensammler die Leistung von bis zu 200 Paletten pro Stunde. Im rund 3 m hohen Magazin sind die maximal 18 Leerpaletten akkurat geschichtet und gut aufgehoben, denn die komplette Einhausung sorgt dafür, dass der Transport ganzer Stapel absolut sicher ist.

Programmgesteuerte Abläufe

Ebenso schnell – und natürlich auch während des Fahrens – erfolgt das Auslegen: Die unterste Palette im Magazin wird vereinzelt, indem die darüber liegenden Paletten angehoben werden. So lässt sie sich von der Greifeinrichtung sanft auf den Boden setzen. Die beschriebenen Bewegungen werden nicht etwa vom Fahrer in Einzelschritten durchgeführt, sondern die immer wiederkehrenden Zyklen erledigt eine Automatik. Vier Grundprogramme stehen zur Verfügung: einzeln aufnehmen, einzeln ablegen, Stapel aufnehmen und Stapel abgeben.

Die beiden letzten Programme zeigen, dass der Sammler auch ganze Leerpalettenstapel von Ort zu Ort bringen kann. Dazu verfügt das Magazin am Heck des Fahrzeugs über zwei Sicherungsklappen, die sich an den Start- und Zielpunkten öffnen.

Das Sammeln und Auslegen ist sowohl bei Vorwärts- als auch bei Rückwärtsfahrt möglich. Das erhöht die Flexibilität bei der Handhabung. Außerdem ist das Fahrwerk des Palettensammlers so gestaltet, dass er Leerpaletten auch überfahren kann, ohne sie aufzunehmen. Das reduziert unnötige Kurvenfahrten. Bei Normalfahrt und Verteilbetrieb erreicht das mit AC-Technik ausgestattete Fahrzeug eine Geschwindigkeit von 8 km/h, beim Sammelbetrieb ist es 4 km/h schnell.

Eugen H. Blum ist Geschäftsführer der D. Bader Söhne GmbH & Co. KG in 73630 Remshalden, Tel. (07151) 7006-0, info@baka.de.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 198437 / Lagertechnik)