Industrietore

Efaflex liefert bedrucktes Tor für GTI-Treffen am Wörthersee

06.09.2010 | Redakteur: Bernd Maienschein

„Vorhang auf!“ mit dem Efa-SRT-Premium-Schnelllauftor von Efaflex hieß es kürzlich beim 29. GTI-Treffen am Wörthersee. Das geöffnete Tor gab am VW-Messestand den Blick auf einen zweiten Hintergrund frei. Bild: Efaflex

Dass sich bei Industrietoren Funktionalität und Design nicht ausschließen müssen, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Der niederbayerische Spezialist für schnelllaufende Industrietore Efaflex lieferte für den VW-Messestand zum 29. GTI-Treffen am Wörthersee mehrere Tore als auch einen Torbehang, der exakt nach den VW-Vorgaben bedruckt wurde.

Zunächst gab es nur die Anfrage des Messebauers. Die nähere Beschreibung des Projektes weckte, wie es heißt, in Designern und Konstrukteuren des Bruckberger Torherstellers Efaflex die Lust auf Neues. 70 000 GTI-Jünger aus ganz Europa hatten sich in Reifnitz am Wörthersee versammelt. Auch das Efaflex-Schnelllauftor hatte zahlreiche Bewunderer, die über die hohe Geschwindigkeit staunten, mit der das Tor die zweite Kulisse freigab, wenn es hieß: Vorhang auf!

Tor wurde innerhalb kürzester Zeit gefertigt

3400 mm breit und 4000 mm hoch sollte das Tor als Kulisse im Messestand dienen, die geöffnet den Blick auf einen zweiten Hintergrund freigeben sollte. Zwei Schwierigkeiten waren dabei zu bewältigen: Der Torbehang der Basisvariante SRT sollte aus dem gleichen textilen Material gefertigt sein, das für den Messestand verwendet wurde.

Außerdem galt es, den Wettlauf gegen die sehr knapp bemessene Zeit zu gewinnen. Dank einer hervorragend eingespielten Zusammenarbeit zwischen Efaflex und den Lieferanten konnte das Tor binnen kürzester Zeit gefertigt werden.

Lebensmitteldiscounter sind eigentliche Zielgruppe

Das Tor ist für die Verwendung an nicht windbelasteten Einsatzorten konzipiert. Besonders die ständig wachsende Branche der Lebensmitteldiscounter ist die eigentliche Zielgruppe für dieses Tor. Mit seiner ultrakompakten ökonomischen Bauweise und seinem leichten Behang gilt das Efa-SRT-Premium mit seinem kostengünstigen Konstruktionsschema als eine neue Einstiegsklasse in den Markt der Schnelllauftore, wie Efaflex angibt.

Alle sicherheitsrelevanten Parameter seien bei der Konstruktion berücksichtigt worden, wie es weiter heißt. Dank ausgeklügelter Bauweise des unteren Abschlusssegmentes sei es hervorragend gelungen, größtmögliche Personensicherheit zu gewährleisten.

Inhalt des Artikels:

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 359230) | Archiv: Vogel Business Media