Durchlaufregale

Borg-Warner setzt auf Bito-Bremsrollen

| Redakteur: Bernd Maienschein

Über die Rollenleisten gelangen die Trays von der Beschickungs- zur Entnahmeseite.
Bildergalerie: 4 Bilder
Über die Rollenleisten gelangen die Trays von der Beschickungs- zur Entnahmeseite. (Bild: Bito)

Damit unterschiedlich schwere Behälter in Durchlaufregalen sicher und kontinuierlich von der Beschickungs- zur Entnahmeseite laufen können, setzt der Automobilzulieferer Borg-Warner Turbo Systems auf die Bremsrollen der Bito-Lagertechnik Bittmann GmbH aus Meisenheim.

Die Bremsrollen gewährleisten ein langsames Abbremsen der Behälter und Trays. Somit können diese auch gestapelt ohne Kippgefahr über die Rollenleisten bewegt werden. Zudem lässt sich so der Platz im Regal optimal nutzen.Mittleres oder schweres Nutzfahrzeug? Land- oder Baumaschine? Marine- oder Industriemotor? Borg-Warner Turbo Systems entwickelt für jedes Fahrzeug- und Antriebskonzept ein Aufladesystem nach Maß. Denn Fahrzeuge für den Stadtlieferverkehr stellen andere Anforderungen an Motor und Aufladung als Fahrzeuge im Fernverkehr oder wiederum als Off-Highway-Anwendungen.

Hinzu kommen unterschiedliche Anforderungen wegen verschiedener Emissionslösungen. Der Hauptstandort des Unternehmens ist im rheinland-pfälzischen Kirchheimbolanden. Hier befindet sich neben der Produktion und dem Vertrieb auch das Entwicklungszentrum mit umfangreichen Test- und Prüfstandeinrichtungen.

Verschieden schwere Behälter, ein Gefälle

In Werk I und II erfolgt die Montage der Aufladesysteme für den Pkw- und Nutzfahrzeugbereich, außerdem verfügt Borg-Warner über ein Logistikzentrum in Kirchheimbolanden. „Um die Teile für die Montage bereitzustellen, setzen wir verschiedene Regalsysteme von Bito ein“, sagt Heiko Koch, zuständig für den Bereich Operational Logistics bei Borg-Warner. Die beiden Unternehmen sind quasi Nachbarn. Der Hauptsitz des internationalen Lagerspezialisten liegt gerade mal 30 Minuten von dem Automobilzulieferer entfernt. „Diese Regalsysteme basieren auf einem Rohrregalsystem und auf dem Durchlaufregalsystem SDS. Beide Systeme ermöglichen das Fifo-Prinzip“, erklärt Koch.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 37081020 / Lagertechnik)