Hochregallager

Kardex Mlog baut wieder für Nobilia

| Redakteur: Robert Weber

Das vollautomatische Arbeitsplattenlager im Werk 2 des Küchenherstellers Nobilia am Standort Verl-Kaunitz.
Das vollautomatische Arbeitsplattenlager im Werk 2 des Küchenherstellers Nobilia am Standort Verl-Kaunitz. (Bild: MLOG Logistics GmbH)

Der Küchenproduzent aus Verl plant ein neues Hochregallager am Werk Kaunitz. Eine Sprecherin der Nobilia-Werke J. Stickling GmbH & Co. KG bestätigte einen Bericht im Lokalblatt „Die Glocke“ gegenüber MM Logistik. Die Intralogistik liefert nach Informationen der Redaktion Kardex Mlog.

Die Intralogistiker haben schon mehrere Lagerprojekte für Nobilia erfolgreich realisiert. Zuletzt erweiterte Kardex Mlog das vollautomatische Hochregallager des Küchenherstellers im Werk 2 um eine dritte Gasse mit eigenem Regalbediengerät und zugehörigem Regalstahlbau.

Medien: 17 Mio. Euro Investment

Die Lokalpresse berichtet, dass das Unternehmen 17 Mio. Euro in das Hochregallager investieren will. Die Grundstücksfläche beläuft sich auf 5000 m². Die Erdarbeiten haben bereits begonnen, heißt es in dem Bericht. Weitere Informationen zur Intralogistik erwartet die Redaktion im Laufe des Vormittags.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 37548560 / Lagertechnik)