RFID

Echtzeit-Ortung für Stapler optimiert Materialfluss und Lagerlogistik

24.09.2008 | Autor / Redakteur: Terry Phebey / Bernd Maienschein

Staplerposition wird bei jeder Behälterbewegung erfasst

In einem dritten Prozessschritt kommt die Staplerortung mit dem Ortungssystem von Ubisense ins Spiel: Sowie die Staplerwaage mehr als das Behälter-Leergewicht ermittelt, wird für den aktuell georteten Standort des Staplers eine Positionsbestimmung erfasst und in der IT hinterlegt. Damit sind sowohl die Auftrags- und Behälterinformationen als auch der Standort des Behälters in der IT verknüpft. Die mit dem Ubisense-System geortete Position des Staplers wird bei jeder relevanten Behälterbewegung erfasst, mit den Behälterinformationen verknüpft, als neuer Standort des Behälters definiert und im System hinterlegt. In dieser Kombination ist das Ortungssystem von Ubisense die optimale Komponente, um Ortranders Systemanforderungen hinsichtlich Transparenz und Behältermanagement zu erfüllen. Ortrander hat einen deutlich schnelleren Zugriff auf die gesuchten Auftragspositionen und kann kurzfristig Statusabfragen zum aktuellen Bearbeitungsstand von Aufträgen beantworten.

In weiteren Ausbaustufen sollen nun auch die anderen Hallen der Ortrander Eisenhütte mit der Infrastruktur ausgestattet werden. Dabei bietet die System-Kombination Potenziale für weitere Optimierungen: Mit einer beeindruckenden Visualisierung konnte Ubisense beispielsweise demonstrieren, dass sogar definiert werden kann, in welche Fahrtrichtung die Stapler stehen.

Terry Phebey ist Vorstand der Ubisense AG, 44269 Dortmund.

Inhalt des Artikels:

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 265350) | Archiv: Vogel Business Media