Vanderlande Industries

Materialflusssysteme für Einzelhändler

27.04.2011 | Redakteur: Claudia Otto

Mit der Pick-at-Ease-Workstation können die Bediener eine dauerhaft hohe Leistung von 900 Auftragszeilen pro Stunde erzielen. Bild: Vanderlande Industries

Vanderlande stellt auf der Cemat 2011 das „Ware-zum-Mann“-Artikelkommissionierkonzept CPS mit der Pick-at-Ease-Workstation vor. Mit der ergonomischen Hochleistungs-Kommissonierstation können die Bediener laut Anbieter eine dauerhaft hohe Leistung von 900 Auftragszeilen pro Stunde erzielen. Auch ein Ergonomie-Workshop findet am Stand statt.

Mit der „Excense Suite“ können die Besucher die dauerhafte Leistung innerhalb einer bestimmten Situation sofort erkennen. Die virtuelle Realität „Ergomix“ ermöglicht es, selbst auszuprobieren, wie bestimmte Workstation-Typen die dauerhafte Leistung beeinflussen.

Automatisches Kartonkommissioniersystem auf der Cemat 2011

Darüber hinaus präsentiert das Unternehmen ein automatisches Kartonkommissioniersystem (Automated Case Picking, ACP), welches das Unternehmen speziell zur Handhabung von Schnelldrehern konzipiert hat. Mit der ACP können die Kosten für die Auftragskommissionierung um 40% pro Karton reduziert werden.

Der Vision „Control Room“ zeigt die Fähigkeiten des Vanderlande-Lagerverwaltungssystems. Er ermöglicht es, die verschiedenen Lagerprozesse zu verwalten, und beinhaltet ein „Business-Process-Intelligence“-Modul, mit dem kontinuierlich an Verfahrensverbesserungen gearbeitet wird.

Vanderlande Industries auf der Cemat 2011: Halle 27, Stand J34

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 374920) | Archiv: Vogel Business Media