Versandhandel

Zalando und die Retourenlogistik – Ermahnungen für Kunden?

16.04.12 | Redakteur: Robert Weber

Zurückgeschickt und ermahnt: Zalando widerspricht zwar den hohen Retourenquote, die Experten kalkulieren, doch das Unternehmen muss an dem E-Commerce-Problem arbeiten, denn Kunden werden nach Blogger-Informationen ermahnt, weniger zurückzuschicken. (Bild: Zalando)
Zurückgeschickt und ermahnt: Zalando widerspricht zwar den hohen Retourenquote, die Experten kalkulieren, doch das Unternehmen muss an dem E-Commerce-Problem arbeiten, denn Kunden werden nach Blogger-Informationen ermahnt, weniger zurückzuschicken. (Bild: Zalando)

Retouren im E-Commerce gehören zum Alltag. Das müssen die Logistiker der Versandhändler einkalkulieren. Auch Zalando tut dieses. Doch das Unternehmen soll nach Informationen mehrerer Blogger auch Kunden ermahnen, die zu viele Produkte zurück ins Lager schicken. Hat Zalando doch ein Retourenproblem?

Bereits im Februar dieses Jahres schockten Branchenkenner den Markt, denn sie kalkulierten für Zalando eine Retourenquote von 70 %. Das Unternehmen widersprach den Zahlen. Genaue Angaben machte der Versandhändler allerdings nicht. Lediglich so viel: „Es ist richtig, dass die Retourenquote in Deutschland höher ist als in anderen Ländern“, erklärte Rubin Ritter der „Financial Times Deutschland“.

Bin ich nicht wirtschaftlich genug?

Zalando will anscheinend handeln. Blogger machen jetzt ihrem Ärger Luft, denn das Unternehmen soll seine Kunden ermahnen, schreibt der Blog „etailment“. Von einer gelben Karte für exzessive Retouren ist die Rede.

Der Blog zitiert eine Kundin. „Also wollte ich mir heute wieder was bestellen und musste feststellen, dass ich nur noch auf Vorkasse bestellen kann. Ich habe dann beim Kundenservice angerufen und die meinten zu mir ich hätte zu viele Retouren und wäre daher nicht wirtschaftlich genug und würde eine Zeitlang vom Rechnungskauf ausgeschlossen werden.“ Das soll kein Einzelfall sein, heißt es weiter. Andere Kunden hätten mahnende Mails bekommen, schreibt der Blog.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 33208340) | Fotos: Zalando