Personalie

Frank Ideen neuer Chef bei Trans-o-flex

| Redakteur: Bernd Maienschein

Nimmt als neuer Vorsitzender der Trans-o-flex-Geschäftsführung gerne die Bälle auf, die ihm der scheidende Max Moser zugespielt hat: Frank Iden.
Nimmt als neuer Vorsitzender der Trans-o-flex-Geschäftsführung gerne die Bälle auf, die ihm der scheidende Max Moser zugespielt hat: Frank Iden. (Bild: Trans-o-flex)

Die Trans-o-flex Logistics Group, eine 100%-ige Tochter der Österreichischen Post, gibt einen Wechsel an ihrer Führungsspitze bekannt. Frank Iden hat Anfang Februar den Vorsitz der Geschäftsführung übernommen, der bisherige Sprecher der Geschäftsführung, Max Moser, zieht sich ins Privatleben zurück.

„Als ich Max Moser 2013 gebeten habe, mit der Führung von Trans-o-flex noch einmal ein großes Projekt zu übernehmen, stand das Unternehmen vor großen Herausforderungen“, sagt Peter Umundum, Vorstand Paket und Logistik der Österreichischen Post AG. „Heute sind viele Weichen gestellt und ich bedanke mich bei Max Moser für seinen unermüdlichen Einsatz. Insbesondere möchte ich mich bei ihm aber auch für die vielen Jahre bei der Paketlogistik Österreich bedanken, die er für eine nachhaltig positive Entwicklung bestmöglich aufgebaut hat. Wir sind ihm sehr dankbar und ich freue mich für ihn, dass er seinen lange angestrebten Plan, sich ins Privatleben zurückzuziehen, nun umsetzen kann.“

Reichhaltige Branchenerfahrung gesammelt

Mit Blick auf Frank Iden, den neuen Vorsitzenden der Trans-o-flex-Geschäftsführung, meint Umundum: „Frank Iden wird die Restrukturierung und die Neuausrichtung konsequent fortführen. Mit seiner Erfahrung aus unterschiedlichen Unternehmen der Branche in Deutschland bringt er die besten Voraussetzungen mit, die Verantwortung für eine der wichtigsten Aufgaben innerhalb unseres Konzerns zu übernehmen.“

Iden konnte sich seit Oktober 2015 auf die Nachfolge von Moser und seinen neuen Aufgabenbereich vorbereiten. Als Geschäftsführer der Trans-o-flex Netzwerk Group GmbH hatte er dabei schon die Verantwortung für die Zusammenarbeit mit den Trans-o-flex-Systempartnern übernommen, die insgesamt 28 Standorte des Trans-o-flex-Schnell-Lieferdienstes betreiben. Zusätzlich verantwortete er als Leiter Strategie und Unternehmensentwicklung strategische Projekte der Trans-o-flex Logistics Group.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43845317 / Management)