Logistik-Awards

In Frankfurt hat's die Fracht am besten

| Redakteur: Bernd Maienschein

Feierliche Auszeichnung: Dr. Alexis von Hoensbroech, Vorstand für den Bereich Produkt und Vertrieb bei der Lufthansa Cargo (l.), überreicht Dirk Schusdziara, Senior Vice President Cargo der Fraport AG, den Preis für den besten internationalen Frachtflughafen.
Feierliche Auszeichnung: Dr. Alexis von Hoensbroech, Vorstand für den Bereich Produkt und Vertrieb bei der Lufthansa Cargo (l.), überreicht Dirk Schusdziara, Senior Vice President Cargo der Fraport AG, den Preis für den besten internationalen Frachtflughafen. (Bild: Fraport)

Die Leser der „STAT Trade Times International“ haben den Frankfurter Airport zum besten internationalen Frachtflughafen gewählt. Überreicht wurde der Preis im Rahmen der aktuell laufenden Fachmesse „Air Cargo India 2016“ im indischen Mumbai.

„Die kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Prozesse und die Stärkung des Standorts Frankfurt als strategisches Verkehrsdrehkreuz für die deutsche und europäische Wirtschaft wird von der Branche honoriert“, freut sich Dirk Schusdziara, Senior Vice President Cargo der Fraport AG, über die Auszeichnung. „Dass die Leser der ,STAT Trade Times‘ den Flughafen Frankfurt zum wiederholten Mal zum International Cargo Airport of the Year gewählt haben, zeigt uns, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden.“ Im Jahr 2015 wurde am Flughafen Frankfurt erstmals die Rekordmarke von 60 Mio. Passagieren übertroffen. Im gleichen Zeitraum konnte trotz der Herausforderungen der Weltwirtschaft das Cargo-Aufkommen auf hohem Niveau gehalten werden. Mit rund 2,1 Mio. t behauptete Frankfurt weiterhin seine führende Rolle als größter Luftfracht-Hub Europas.

Frankfurt verfügt über hervorragende Intermodalität

Die Fraport AG trägt dieser positiven Entwicklung Rechnung und entwickelt gemeinsam mit allen beteiligten Partnern den Luftfracht- und Logistikstandort Frankfurt kontinuierlich weiter. Dank seiner zentralen Lage in der Mitte Europas, der idealen intermodalen Anbindung, seiner hervorragenden Infrastruktur sowie der konsequenten Digitalisierung der Prozesse bietet der Luftverkehrsstandort Frankfurt schon heute weltweit einmalige Rahmenbedingungen. Damit ist Frankfurt führendes „Logistik-Powerhouse“ in der europäischen Luftfracht und eines hocheffizienten Logistik-Clusters in Deutschland. Die Attraktivität des Flughafens beruht jedoch nicht alleine auf seinem kontinuierlichen Verkehrs- und Frachtwachstum, sondern auch auf den integrierten Netzwerken im Luft- und Bodenverkehr, der dynamischen Akkumulierung von Expertise, der engen Zusammenarbeit mit seinen Partnern sowie der innovativen Arbeitsweise, wie der Flughafen angibt.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43904453 / Management)