Telematik

Reifendruck kommt aufs mobile Endgerät

| Redakteur: Bernd Maienschein

„ContiPressureCheck“ ist als integrierte Telematiklösung von LOSTnFOUND verfügbar.
„ContiPressureCheck“ ist als integrierte Telematiklösung von LOSTnFOUND verfügbar. (Bild: Continental)

Der Telematikanbieter LOSTnFOUND integriert Continentals Reifendruck-Kontrollsystem „ContiPressureCheck“in sein bestehendes Telematiksystem.

Im Rahmen der Kooperation werden die von „ContiPressureCheck“ in Echtzeit erhobenen Daten zu Reifendruck und Reifentemperatur im Display von LOSTnFOUND dargestellt. Durch die Netzwerkanbindung des Telematiksystems werden die gemessenen Werte dem Fahrer direkt angezeigt und können zudem auf mobilen Endgeräten empfangen werden. LOSTnFOUND bietet die integrierte Telematiklösung unter dem Begriff „ConnectedTyre“ an und präsentiert seinen Kunden dank „ContiPressureCheck“ eine effiziente Lösung, um den Kraftstoffverbrauch der Flotte zu senken. Continental-Manager Hartwig Kühn: „Bei Versuchen auf unserer Teststrecke konnten wir aufzeigen, dass bereits ein um 2 bar zu geringer Reifendruck bei einem vollbeladenen Lkw den Kraftstoffverbrauch auf 100 km um 0,7 l ansteigen lässt. Nach unseren Auswertungen ist aktuell ein Großteil der Lkw auf der Straße mit durchschnittlich 12 % Minderdruck unterwegs.“

Drucküberwachung direkt im Reifeninneren

„ContiPressureCheck“ überwacht den Reifendruck konstant mittels Sensoren direkt im Inneren des Reifens und unterstützt damit die Einhaltung des optimalen Luftdrucks. Mit korrektem Reifendruck sinken Rollwiderstand und Reifenabrieb, wodurch sich die Laufleistung des Reifens erhöht und die Runderneuerungsfähigkeit erhalten bleibt. Damit leistet „ContiPressureCheck“ einen wertvollen Beitrag zur Nachhaltigkeit und erhöht zudem die Sicherheit der Fahrgäste an Bord, ist man sich bei Continental sicher.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43953597 / Management)