Stückgut

Messgerät ermittelt genaues Frachtvolumen

| Redakteur: Bernd Maienschein

AKL-tec aus Alsdorf produziert Systeme zur Vermessung und Erfassung von logistischen Objekten wie diese übergroße Stückgutsendung auf einer Spezialpalette.
AKL-tec aus Alsdorf produziert Systeme zur Vermessung und Erfassung von logistischen Objekten wie diese übergroße Stückgutsendung auf einer Spezialpalette. (Bild: AKL-tec)

Die auf den Transport von übergroßem Frachtgut spezialisierte Spedition Rüdinger im baden-württembergischen Krautheim nutzt in ihrer Umschlaghalle das Frachtvolumen-Messgerät Apache von AKL-tec. Dank dieses mehrdimensionalen Messsystems gehören manuelles Abmessen, Aufschreiben, Wiegen und erneutes Notieren der Daten und damit etwaige Übertragungsfehler der Vergangenheit an.

Apache erfasst alle entscheidenden Werte millimeter- und grammgenau und vermeidet Fehlerquellen. Zudem bringt das automatische Vorgehen einen enormen Zeitvorteil, da die angelieferte Palettenware direkt nach der Ankunft vermessen, sortiert sowie verladen werden kann. Darüber hinaus werden nicht nur falsche Fahrzeuganforderungen oder Überladung vermieden. Auch kann möglichst viel Ware pro Lkw befördert und damit ein wirtschaftlicher und umweltschonender Transport sichergestellt werden.

Alles geht schnell, exakt und bestens organisiert

Ein Standardsystem kam für Rüdinger nicht in Frage. Umso besser, dass AKL-tec jedes System individuell, flexibel und maßgeschneidert für den Kunden anfertigt. Zwecks Vermessung wird das bis zu 5 m lange, maximal 2,5 m breite und bis zu 2,8 m hohe Frachtgut unter dem Apache-System auf einer in den Boden eingelassenen Waage positioniert. Anschließend tasten zwei Lasermessköpfen die Ware dreidimensional ab. Während der Messung wird automatisch ein Foto des Objektes erstellt und in den Sendungsauftrag integriert. Binnen Sekunden ist der Vorgang abgeschlossen und die Gewichts- und Dimensionsdaten sind zuverlässig im System hinterlegt.

Die Lageristen können über einen Barcode anschließend präzise Informationen hinsichtlich der Abmessung und des weiteren Transportwegs entnehmen. „Seitdem wir mit Apache arbeiten, können wir unsere Lkw nicht nur optimal beladen, sondern auch wirtschaftlicher agieren. Zudem werden verspätete Abfahrten aufgrund unvorhersehbarer Beladungsschwierigkeiten vermieden“, resümiert Speditions-Geschäftsführer Roland Rüdinger. Dank des Apache-Systems gehen sämtliche logistische Abläufe schnell, exakt und bestens organisiert vonstatten.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44721978 / IT)