Transportbehälter

Muldenkipper mit zweiseitig öffnendem Deckel

| Redakteur: Bernd Maienschein

Der klappbare, an zwei Seiten zu öffnende Stahlblechdeckel ist für jedes Muldenkippermodell von Fetra liefer- und nachrüstbar.
Der klappbare, an zwei Seiten zu öffnende Stahlblechdeckel ist für jedes Muldenkippermodell von Fetra liefer- und nachrüstbar. (Bild: Fetra)

Fetra hat für seine Muldenkipper neues Zubehör im Programm. Der klappbare, an zwei Seiten zu öffnende Deckel schützt das Transportgut bei industriellen Fertigungsprozessen vor äußeren Einflüssen und sorgt dafür, dass der Inhalt beim Verfahren im Behälter bleibt. Das Zubehörteil ist für jedes Muldenkippermodell liefer- und nachrüstbar.

Passend zu den Muldenkippern sind die pulverbeschichteten Stahlblechdeckel serienmäßig in Brillantblau oder Anthrazit erhältlich. Mit vier Federhaken kann der Deckel verschlossen werden. Um Schüttgüter, wie beispielsweise Metallspäne, zielgenau und sauber auszukippen, lässt sich der vordere Teil der Abdeckung hochklappen und sicher arretieren. Auch dafür sogen Federhaken, die die Gefahr von Quetschungen minimieren und ein Überschlagen des Blechs verhindern.

Staubfreies Verfahren mit dem Stapler

Beim Einsatz des Fetra-Muldenkippers an einer Maschine bietet das neue Zubehörteil ebenfalls eine nützliche Zusatzfunktion: Durch die Möglichkeit, den vorderen Teil des Deckels zu fixieren und den hinteren Teil hochzustellen, können die herabfallenden Späne nicht herausgedrückt werden – das Schüttgut fällt direkt in den Behälter. Wird das Transportgerät mit einem Stapler verfahren, geschieht das staubfrei und ohne, dass Inhalte aus dem Behälter verloren gehen. Bei komplett geschlossenem Deckel gewährt die Konstruktion zudem einen zuverlässigen Schutz gegen Wind und Niederschläge.

Die Muldenkipper wollen auch in Sachen Ergonomie überzeugen: Neben dem Rohrschiebegriff erleichtert der zusätzliche Handhabungsgriff das Entleeren des Behälters und ermöglicht ein rückenschonendes Kippen. Zur serienmäßigen Ausstattung der pulverbeschichteten Transportgeräte gehört das Fetra-Zentralbremssystem Totalstop. Mit nur einem Fußtritt werden Raddrehung und Schwenkbewegung beider Lenkrollen festgestellt oder wieder gelöst. Aufgrund der zentralen Position befindet sich das Bremspedal jederzeit im Blickfeld des Bedieners und kann unabhängig von der Rollenstellung betätigt werden.

Optionaler Ablasshahn und integrierter Sieb

Die kippbare Mulde besteht aus robusten Stahlblechen, die öldicht verschweißt werden. Die hohe Qualität der Schweißnähte sorgt für eine sichtbar saubere Verbindung der Metallwände. Ein praktischer Ablasshahn ist optional entweder bereits bei Lieferung am Kipper vorhanden oder bei späterem Bedarf einfach nachrüstbar. Das integrierte Sieb sorgt für eine saubere Trennung von Feststoffen und Flüssigkeiten.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44738464 / Fördertechnik)