Ladungsträger

Langlebige Halbpalette aus Kunststoff für eine nachhaltige Logistik

10.05.2010 | Autor / Redakteur: Frank Bücker / Volker Unruh

Die neu entwickelte Kunststoff-Halbpalette weist eine durch verstärkte Kufen bedingte hohe Umschlagfähigkeit auf. Eine Einfahrbreite von 573 mm bietet gute Bedingungen für die Aufnahme und den Transport mit Flurförderzeugen. Bild: Craemer

Funktionaler, langlebiger sowie nachhaltiger und gleichzeitig universell einsetzbar in der gesamten Supply Chain: Dies waren die Hauptforderungen an einen Ladungsträger, der als Alternative zur sogenannten Düsseldorfer Palette entwickelt werden sollte. Vor kurzem wurde nun eine Kunststoff-Halbpalette vorgestellt, die diese Forderungen erfüllt.

Die Düsseldorfer Halbpalette aus Holz entspricht nicht immer den hohen Praxisanforderungen in den Paletten-Tauschpools von Industrie und Handel. Oft werden minderwertige Ladungsträger in die offenen Tauschpools eingespeist, die nicht selten nach den ersten Einsätzen Beschädigungen aufweisen und repariert oder entsorgt werden müssen.

Nach Ansicht von Ekart Kuhn, Berater der Firma Ekupac in Köln, der gerade im Auftrag der European Pallet Association (EPAL) den Palettenmarkt und den Einsatz der Düsseldorfer Palette untersucht, lohnt sich die Verwendung hochwertiger Paletten, wenn man die Gesamtkosten über eine längere Palettenlaufzeit betrachtet. Wer billig kaufe, zahle letzten Endes mehr, so Kuhn.

Neue Kunststoffpalette soll Düsseldorfer Palette ersetzen

Die Paul Craemer GmbH in Herzebrock-Klarholz hat mit der Kunststoff-Halbpalette Ecomax eine neue Generation von Ladungsträgern entwickelt, die die herkömmliche Düsseldorfer mehr als nur ersetzen kann. Dabei setzt Craemer in der Produktion auf den schonenden Umgang mit Ressourcen und den kontrollierten Einsatz recycelbarer Werkstoffe.

Die hohe Umschlagfähigkeit der langlebigen Palette wird durch die Verstärkung des Kufenmaterials erreicht. Die Erweiterung der Einfahrbreite auf 573 mm bietet optimale Bedingungen für das Handling mit Flurförderzeugen. Darüber hinaus verfügt die auf automatischen Rollen- oder Kettenförderanlagen einsetzbare Halbpalette mit den Maßen 800 mm × 600 mm × 160 mm über eine hohe Prozesssicherheit, Belastbarkeit und Formbeständigkeit. Antirutschstopfen auf der Ober- und der Unterseite des Decks sorgen für Sicherheit beim Staplertransport. Die patentierte Legostruktur erleichtert das Stapeln von Leerpaletten.

Durch die Einbindung der Ecomax in die Craemer-Dienstleistung Palpool wurde ein in sich geschlossenes und damit nachhaltiges Konzept für Kunden aus Industrie und Handel entwickelt.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 338443 / Verpackungstechnik)