Paletten

Craemer ergänzt geschlossene TC-Palette jetzt um Europaletten-Variante

23.07.2010 | Redakteur: Bernd Maienschein

Auf der Nürnberger Fachmesse Fachpack vom 28. bis zum 30. September 2010 wird Craemer zum ersten Mal seine geschlossene TC1-Palette im Europaletten-Format vorstellen. Bild: Craemer

Nach der erfolgreichen internationalen Markteinführung der geschlossenen TC-Palette (Totally Closed) mit 1200 mm x 1000 mm geht Craemer jetzt mit der neuen TC1 im Europaletten-Format von 1200 mm x 800 mm auf den Markt. Auf der Nürnberger Fachmesse Fachpack (28. bis 30.9.2010) wird die Neue erstmals vorgestellt.

Mit der Entwicklung der TC1-Palette reagiert Craemer eigenem Bekunden nach auf die Nachfrage vieler Kunden, diesen Ladungsträger auch als Europalette anzubieten. TC steht für „Totally Closed“, das Hauptmerkmal und die besondere Stärke der TC-Palettenfamilie.

Umstellung auf TC1-Europalette jederzeit problemlos möglich

Oberdeck und Unterdeck der TC1 sind, wie es heißt, rundum auch unter starker Beanspruchung dauerhaft geschlossen. So hätten Schmutz, Feuchtigkeit und Verunreinigungen keine Chance. Eine Umstellung auf die TC1 im Europaletten-Format sei für Anwender, wie zum Beispiel aus der Pharma-, Chemie-, Kosmetik- oder Lebensmittelindustrie, jederzeit problemlos möglich, da sie eine 100%ige Kompatibilität zu allen anderen geschlossenen Wettbewerbspaletten aufweise.

Die neue Kunststoff-Halbpalette Eco-Max überzeugt nach Angaben von Craemer als die „neue Düsseldorfer“ gegenüber der herkömmlichen Halbpalette aus Holz durch ihre technischen Ausstattungsmerkmale. Die komfortable Einfahrbreite, die hohe Kufenstabilität für den Einsatz auf Rollen- und Kettenförderern oder die sichere Arretierung von Leerpaletten dank einer patentierten Legostruktur machten die Eco-Max zur Alternative in der Halbpaletten-Logistik für Handel und Industrie.

Kunststoff-Halbpalette wird in Palpool-Dienstleistung aufgenommen

Craemer setzt dabei nach eigener Aussage auf Nachhaltigkeit, und das nicht nur in Sachen Langlebigkeit und fehlerfreier Fluss: Auch der schonende Umgang mit Ressourcen, der Einsatz recycelbarer Werkstoffe und die hohe Umschlagfähigkeit eines technisch ausgereiften und innovativen Ladungsträgers würden die Basis für eine nachhaltige Palettenlogistik bilden, wie es heißt.

Inhalt des Artikels:

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 354810) | Archiv: Vogel Business Media