Verpackungslogistik

Schneller Etikettierer

15.07.2011 | Redakteur: Robert Weber

Der Etikettierer MR339 TQ dient zur Oben- und Untenetikettierung im Hochleistungsbereich. Bild: Multivac

Üblicherweise werden Tiefziehverpackungen mit Querbahnetikettierern direkt auf der Verpackungsmaschine etikettiert. Ist dies aus Platzgründen nicht möglich, ist der Transportbandetikettierer MR339 TQ von Multivac Marking & Inspection eine platzsparende Alternative, sind sich die Entwickler sicher.

Der MR339 TQ dient zur Oben- und Untenetikettierung im Hochleistungsbereich, auch in Traysealerlinien. Die Kommunikation zu vor- und nachgeschalteten Maschinen ist durch die Steuerung LC300 gewährleistet, so die Ingenieure. Die Neuentwicklung etikettiert bis zu 200 Packungen pro Minute.

Etikettierer bietet automatische Umschaltung

Damit Trays oder auch Tiefziehpackungen unterbrechungsfrei etikettiert werden können, sind beim MR339 TQ je zwei Etikettenspender von oben und unten im Einsatz. Sie schalten untereinander automatisch um, sobald das Etikettenband oder das Druckerverbrauchsmaterial aufgebraucht ist oder falls eine Störung auftritt. Ein zusätzlicher Etikettenspender von oben bringt ein Promotion-Label auf. Insgesamt sind also fünf Etikettenspender am Transportband angebaut, heißt es bei Multivac.

Eine zentrale Höhenverstellung für die oberen Etikettenspender sorgt für reproduzierbare Einstellungen. Daneben können optional Druckwerke eingesetzt werden, um variable Produktionsdaten wie Mindesthaltbarkeit oder Chargenkennzeichnung zu drucken.

Alle Geschwindigkeiten beim Etikettierer gleich

Das Transportband besteht aus mehreren Bandsegmenten, die zentral angetrieben werden. Dies hat den Vorteil, dass alle Geschwindigkeiten gleich sind. Die einzelnen Bandsegmente sind notwendig, weil das Transportband an den Stellen quer geteilt sein muss, wo das Etikett von unten auf die Packung aufgebracht wird.

Optionale Sensorik, die von unten beispielsweise die Etikettenanwesenheit kontrolliert, lässt sich in einer zusätzlichen Bandteilung unterbringen. Der Transportgurt selbst ist längs geteilt. Das bedeutet, dass zwei Gurte parallel laufen. Dadurch ist es möglich, die Produktvorderkante von oben abzutasten, so die Entwickler. Auf diese Weise werden auch relativ niedrige Produkte erkannt.

Etikettierer schafft bis zu 200 Produkte pro Minute

Die Bandgeschwindigkeit des MR339 TQ beträgt 60 m/min. Je nach Produktlänge und Genauigkeit des Produktabstands lassen sich bis zu 200 Packungen pro Minute etikettieren. Auch eine zusätzliche Bedruckung direkt auf die Packung durch einen Inkjetdrucker ist möglich.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 379946) | Archiv: Vogel Business Media