Khimia 2013

Beumer präsentiert Komplettsysteme für die Chemiebranche

| Redakteur: Victoria Sonnenberg

Der Beumer Paletpac erstellt exakte, stabile und damit platzsparende Sackstapel.
Der Beumer Paletpac erstellt exakte, stabile und damit platzsparende Sackstapel. (Bild: Beumer Group)

Die Beumer Group zeigt auf der Khimia 2013, der internationalen Ausstellung für die chemische Wissenschaft und Industrie (28. bis 31. Oktober, Moskau), seine Produkte aus der Palettier- und Verpackungstechnik, die auf die Anforderungen in der Chemiebranche ausgerichtet sind. Mit Video.

Das Angebotsspektrum des Familienunternehmens aus Beckum reicht von der Absackung, Palettierung und Ladungssicherung bis zum Warehouse Management System für chemische und petrochemische Produkte. Zudem informiert das Unternehmen unter anderem über den Hochleistungs-Lagenpalettierer Beumer paletpac. Dieser stapelt PE- und PP-Säcke bis zu einer Packhöhe von 2400 mm flexibel, geometrisch genau und äußerst stabil auf Paletten jeder gängigen Größe.

Schnelle und einfache Parametrierung

Der Anwender kann die gewünschten Parameter über ein Multiprogramm einfach und schnell einstellen. Der Beumer Paletpac ist je nach Produktanforderung mit einer Drehklammer oder Doppelbanddrehvorrichtung ausgestattet, die die gefüllten Säcke in die geforderte Position bringt. Auch mit Granulat gefüllte Säcke lassen sich schonend und formstabil palettieren. Säcke mit PE-Granulaten, die ein besonderes Fließverhalten aufweisen, oder Säcke, die hohen Temperaturen und erhöhter Luftfeuchtigkeit ausgesetzt sind, sind im Handling besonders anspruchsvoll. Hier setzt das Unternehmen belüftete und speziell beschichtete Ablegetische ein. Die Belüftung bewirkt ein Luftpolster zwischen Sack und Ablegetisch. Dadurch bleiben die Säcke nicht am Untergrund haften und können formstabil palettiert werden.

Flexible Handhabung von Paletten- und Folienformaten

Die Hochleistungsverpackungsmaschine Beumer Stretch Hood M verpackt Sackstapel schnell, sicher und nachhaltig und ist für eine Vielzahl von Folienstärken ausgelegt. Sie kann unterschiedliche Paletten- und Folienformate flexibel handhaben und zeichnet sich durch eine hohe Durchsatzleistung und zuverlässiges Folienhandling aus. Der niedrige Energieverbrauch, der geringe Druckluftbedarf sowie die Möglichkeit, recyclebare Verpackungsfolie zu verarbeiten, machen die Hochleistungsverpackungsmaschine zu einer effizienten und umweltschonenden Variante der Palettenverpackung.

WMS erfüllt Anforderungen der Chemieindustrie

Zudem stellt die Beumer Group auf der Khimia ihr Warehouse-Management-System (WMS) vor, das sämtliche wichtigen Anforderungen der Chemieindustrie wie Lagerung sensibler Stoffe, Chargenverfolgung oder raumsparendes und kosteneffizientes Lager-Management erfüllt. Das WMS verfügt über eine Schnittstelle zu allen gängigen ERP-Systemen. Ins WMS eingebunden sind die Lagerverwaltung, das Materialfluss-System sowie die Prozess-Steuerungen der einzelnen Maschinen. Damit hat der Anwender seine Produktion und sein Lager stets lückenlos im Überblick und kann beides optimal an die aktuellen Anforderungen anpassen.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42252063 / Verpackungstechnik)