Suchen

Charity 146 Kinderwünsche suchen Spender

Der gemeinnützige Verein Transportbotschafter e.V. aus Erkrath, der von der ortsansässigen Timocom Soft- und Hardware GmbH unterstützt wird, wiederholt 2014 seine erfolgreiche Geschenkaktion „Die Weihnachtsboten“ zugunsten der Kinder des Friedensdorfes in Oberhausen.

Firmen zum Thema

Mitarbeiterinnen der Transportbotschafter am Timotruck, der mit Geschenken für das Friedensfest 2013 beladen war.
Mitarbeiterinnen der Transportbotschafter am Timotruck, der mit Geschenken für das Friedensfest 2013 beladen war.
(Bild: Timocom)

146 Kinder, die zur medizinischen Betreuung aus Kriegs- und Krisengebieten im Friedensdorf untergebracht sind, haben, einem Aufruf des Vereins folgend, in den letzten Wochen ihre Wunschzettel an die Transportbotschafter geschickt. Jeder Zettel ist ausgefüllt mit einem Wunsch, den die Transportbotschafter mit Hilfe von Spenden erfüllen möchten. „Im letzten Jahr haben wir 99 Kindern ihre Wünsche erfüllen können“, erinnert sich Transportbotschafter Marie Hendricks. „Binnen eines Tages hatte sich für jeden Wunsch ein Spender gemeldet, sodass wir auf Anfrage sogar noch ein Spendenkonto bereitgestellt haben, das auch sehr gut angenommen wurde. Wir freuen uns wieder riesig auf die Aktion und hoffen, dass die Beteiligung auch in diesem Jahr so hoch sein wird.“

Jeder Wunsch der Kinder kostet maximal 20 Euro

Die Wünsche der Kinder sind auf der Homepage des Vereins aufgelistet. Per Mausklick wird in der Wunschtabelle ausgewählt, welches Geschenk man übernehmen möchte. Dabei hat jeder Wunsch einen Maximalwert von 20 Euro; die Geldspenden können in frei wählbarer Höhe getätigt werden. Am 19. Dezember bringen die Transportbotschafter alle Geschenke zum Friedensdorf, wo sie im Rahmen des Friedensfestes zwischen Weichnachten und Silvester an das jeweilige Kind übergeben werden.

(ID:43090712)