Suchen

Paketversand 2500 DHL-Packstationen bundesweit

Mit der Packstation Nr. 137 in Hude, Region Oldenburg, baut DHL jetzt die letzte der 2500 geplanten Packstationen auf. Termingerecht hat DHL nach eigenen Angaben damit das angekündigte Ziel erreicht und ist nun mit dem Rund-um-die-Uhr-Service bundesweit in über 1600 Städten und Gemeinden vertreten.

Firmen zum Thema

Termingerecht nimmt die Deutsche Post DHL in diesen Tagen ihre 2500. Packstation in Betrieb — weitere 150 Anlagen sollen in den nächsten drei Jahren folgen. Bild: Deutsche Post DHL
Termingerecht nimmt die Deutsche Post DHL in diesen Tagen ihre 2500. Packstation in Betrieb — weitere 150 Anlagen sollen in den nächsten drei Jahren folgen. Bild: Deutsche Post DHL
( Archiv: Vogel Business Media )

Aufgrund des großen Erfolgs und der positiven Kundenresonanz, wie es heißt, werde das Packstationsnetz nun weiter verdichtet: Rund 150 Packstationen werden in den kommenden drei Jahren zusätzlich in Städten und Ballungszentren aufgestellt, die Erreichbarkeit dadurch verbessert.

Ständige Verfügbarkeit und einfache Bedienung machen Packstation beliebt

Bereits heute können fast 90% aller Bundesbürger eine Packstation innerhalb von rund 10 min erreichen. Bis jetzt hätten sich etwa 1,4 Mio. Kunden für diesen innovativen Service registriert. „Die Packstation gehört mittlerweile genauso zum Stadtbild wie der Briefkasten. Sie ist durch ihre ständige Verfügbarkeit und einfache Bedienung sehr beliebt“, so Christian Borger, Projektleiter Packstation bei DHL Paket Deutschland.

Auch die Online-Händler, die an Packstationen ausliefern, würden von dieser Beliebtheit profitieren. Denn gut ein Drittel der Packstation-Kunden kaufe häufiger im Internet ein und rund 83% der registrierten Nutzer achteten beim Einkauf darauf, ob eine Lieferung an die Packstation vom Versender angeboten werde.

Umweltfreundliche Packstation reduziert Feinstaubbelastung in Städten

Umweltfreundlich ist die Packstation dazu: Sie hilft den CO2-Ausstoß zu senken und die Feinstaubbelastungen in den Städten zu reduzieren. Die Nutzung der Packstationen verringert den Wegeaufwand in der Zustellung. Zusätzlich entfallen Wege der Kunden bei Abholung ihrer Sendungen, denn viele Packstationen liegen auf einer bereits geplanten Strecke, zum Beispiel auf dem Weg zur Arbeit.

Registrierte Kunden können für ihre Bestellungen jeden beliebigen Automat im gesamten Bundesgebiet als Zustelladresse angeben. Per SMS oder E-Mail werden sie über den Eingang ihrer Sendung in der Packstation informiert. Natürlich ist auch das Verschicken von Päckchen und Paketen über die Packstation möglich — und das sogar ohne vorherige Registrierung.

Die passenden Paketmarken gibt es direkt am Automaten oder sie können zuvor am heimischen PC ausgedruckt werden. Bundesweit stehen zusätzlich rund 1000 Paketboxen für den Versand von Päckchen und Paketen zur Verfügung.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 328327)