Honeywell Scanning and Mobility 2D-Handhelds mit mehr Scanleistung

Erweiterungen bei Hard- und Software der 2D-Handhelds von Honeywell (ehemals Hand Held Products) führen nach Angaben des Unternehmens zu mehr Leistung, höherer Einsatzflexiblilität und einer längeren Lebensdauer der Scanner. Bei den Upgrades wurde besonderer Wert auf die Funktionalität gelegt und alle 2D-Handhelds mit der Scanleistung des Handhelds 4600r ausgestattet.

Anbieter zum Thema

Verbessert wurde außerdem die Bewegungstoleranz und die Auflösungtechnik „Off-Axis Illumination“ (OAI). Verwendet der Anwender den Scanner zum Beispiel in einer schwach beleuchteten Umgebung, verbessern diese Eigenschaften die Reflexion und erhöhen so die Scanleistung. Barcodes können so besser eingelesen werden, unabhängig davon ob sie laminiert oder auf Metall gedruckt wurden oder in Plastikhüllen stecken. Die verbesserte Bewegungstoleranz soll besonders beim Scannen im Nahbereich auffallen.

Eine weitere Neuerung: Die überarbeiteten, zusätzlich erhältlichen Gehäuse für die kabellosen Scanner 3820 sowie 4820 sind wesentlich resistenter gegenüber chemischen Reinigungsmitteln, wie es heißt. Für Anwender mit wenig Platz gibt es ein Bluetooth-Interface-Modul, über das sich die kabellosen Scanner direkt mit dem Host verbinden lassen, ohne dass eine kabellose Basisstation direkt vor Ort installiert sein muss.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:274552)