Logistik-Software

3D-Anlagenplanung und Simulation für Logistiker

29.09.2010 | Redakteur: Bernd Maienschein

Die neuen ASRS-Komponenten der Software von Visual Components eignen sich für Fabriken mit hohen Produktionslasten bei der Ein- und Auslagerung. Bild: Visual Components
Die neuen ASRS-Komponenten der Software von Visual Components eignen sich für Fabriken mit hohen Produktionslasten bei der Ein- und Auslagerung. Bild: Visual Components

Der finnische Hersteller Visual Components baut mit einem 3D-Simulationspaket für Material Handling, Logistik- und Fertigungsprozesse seine Aktivitäten in Deutschland aus. Die leistungsstarke Software besteht Herstellerangaben zufolge aus vier Modulen zur Erstellung branchenspezifischer Anwendungen.

„Unsere neueste 3D-Product-Suite ist zweifellos die aktuell kosteneffektivste im Markt verfügbare Lösung“, sagt Juha Renfors, CEO von Visual Components. Kundenwünsche seien umfangreich berücksichtigt. Renfors Worten zufolge wurden einzigartige, neue Funktionen integriert, die Maschinenbauer, Systemintegratoren, Produktionsingenieure und Fertigungsspezialisten dabei unterstützen, Risiken zu minimieren und gleichzeitig die Profitabilität und Effizienz zu erhöhen.

Umfangreiche Bibliotheken mit vorgefertigten Komponenten

Das neue Softwarepaket unterstützt alle Bereiche der Anlagenplanung und Simulation. Dem Anwender stehen umfangreiche Bibliotheken mit vorgefertigten Komponenten zur Verfügung, aber auch eigene, anwenderspezifische Komponenten können entwickelt werden. Vorhandene CAD-Daten werden bequem direkt über die Software oder das zusätzlich implementierte CAD-Add-on eingelesen.

„So entsteht in kürzester Zeit ein digitales Replikat der gewünschten Maschinenanlage“, so Renfors. „Einmal erstellte parametrisierte Komponentenbibliotheken lassen sich beliebig wieder verwenden. Generische Komponenten standardisierter Maschinen und Anlagen wie zum Beispiel für Wickelmaschinen, Förderbänder, Hochregallager oder für den Materialfluss stellen wir unseren Kunden als Download zur Verfügung.“

Direkte Schnittstellenunterstützung von S7-Steuerungen von Siemens

Mit dem Software-Release 2010 bietet Visual Components neben der OPC-Schnittstelle zusätzlich die direkte Schnittstellenunterstützung für die S7er-Serie von Siemens sowie für Twin-Cat von Beckhoff. Über das PLC-Add-on kann der Anwender unmittelbar auf die Steuerungsschnittstelle zugreifen und die IOs direkt verbinden. Alle Steuerungen werden über das PLC-Add-on integriert.

Ebenfalls neu ist die Vergabe von Floating-Licence-Key-Rechten, wodurch verschiedene Anwender innerhalb eines Office-Netzwerks auf die Software zugreifen können. Zusätzlich lassen sich Stand-alone-Licence-Keys wesentlich schneller und leichter übertragen, wie es heißt.

Drei neue Material-Handling-Komponenten vervollständigen die bekannten Auswahlkomponenten und stehen zwecks Integration für Anwender zum Download bereit. Die Funktionsbibliothek zur Maschinenbestückung erlaubt darüber hinaus die realistische Simulation durch manuelles oder automatisiertes Maschinenhandling identisch mit dem Betrieb in der Fertigungshalle.

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Lagerbestände extern verwalten

Lieferantengesteuertes Bestandsmanagement

Volle Verantwortung beim Lieferanten: Welche Vorteile der Rollentausch beim Vendor Managed Inventory (VMI) für beide Seiten bieten kann, zeigt dieses Whitepaper von Remira. lesen

Pick by Voice

Mehrwert im Lager mit Voiteq und Honeywell Vocollect

Schnelligkeit und minimale Fehlerquoten sind bei der Kommissionierung in Zeiten des boomenden E-Commerce-Geschäfts entscheidend. Wie Sprachtechnologie bei dieser Aufgabe unterstützt kann, zeigt dieses Whitepaper von Voiteq und Honeywell. lesen

Haben Sie das optimale Fuhrparkmanagement gefunden?

Durch das richtige Fuhrparkmanagement nicht nur Geld sparen

Durch eine Optimierung des Fuhrparkmanagements spart man nicht nur Geld sondern auch Zeit und eine Menge administrativen Aufwands. Erfahren Sie im Whitepaper, wo Ihre Einsparungspotenziale finden. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 361795 / Management)