Identifikation

5 Tipps für die richtige RFID-Integration

Seite: 3/5

Firmen zum Thema

3. Tipp: Einsatzbedingungen berücksichtigen

Das RFID-Umfeld kann sich erheblich auf den Erfolg eines Projektes auswirken. Dabei muss zwischen Produkt und Umgebung unterschieden werden. Das sind zum einen das einzelne Produkt, die Verpackung oder die Anordnung. Auf der anderen Seite beeinflussen Faktoren wie metallische Komponenten in der Umgebung Reichweite und Ergebnisse von RFID-Systemen.

Diese Faktoren müssen bei der Wahl eines Transponders berücksichtigt werden – je nach Umgebung, Anordnung und Distanz können hier unterschiedliche Eigenschaften gefragt sein. Durch die Bereitstellung modernster Messtechniken können hier schnell und effektiv aussagekräftige Ergebnisse präsentiert werden, die die Entscheidungen in vielen Fällen vereinfachen und absichern.

(ID:32480660)