Wer liefert was?

75 Jahre qualifizierte Kontakte in der Lieferantensuche

21.05.2007 | Redakteur: Jürgen Schreier

1934 konnten Lieferanten in den blauen Büchern gefunden werden.
1934 konnten Lieferanten in den blauen Büchern gefunden werden.

Die Hamburger „Wer liefert was?“ GmbH steht seit 75 für qualifizierte Lieferantensuche. Waren einst die „blauen Bücher“ das Handwerkzeug des Einkäufers so wurden diese im Laufe der Jahre von CD-ROM und Internet abgelöst. Heute ist WLW ist vertikale Business-Suchmaschine.

Als die Verlagsanstalt des Leipziger Messeamts Anfang der 30er Jahre beschloss, ein branchenübergreifendes Nachschlagewerk für gewerbliche Einkäufer herauszugeben, kreierte sie einen ebenso einfachen wie genialen Namen: „Wer liefert was?“. Die ersten gedruckten blauen Bände erschienen im Jahr 1932 unter diesem Titel. Im Laufe der Jahre konnte sich „Wer liefert was?“ als starke Marke in der Geschäftswelt etablieren.

Mit den politischen Veränderungen der Nachkriegszeit kam es zur westdeutschen Neugründung des Unternehmens in Hamburg. Das klare Versprechen, ausschließlich qualifizierte Kontakte für den Einkaufsentscheider zu liefern, blieb erhalten. In den Jahren 1948 bis 2000 standen die blauen Bücher als unverzichtbares Arbeitsmittel bei nahezu jedem professionellen Einkäufer im Regal. Mit dem aufkommenden digitalen Zeitalter veränderte sich ab Mitte der 80er Jahre der Einkaufsprozess in den Unternehmen grundlegend. Doch die Verzeichnis-Spezialisten aus Hamburg agierten frühzeitig: 1986 brachten sie die erste Daten-CD-ROM auf den deutschen Markt.

Innovationskraft bewiesen sie auch bei der anschließenden Internetrevolution. Denn als Online-Pionier der ersten Stunde erkannte das Unternehmen die Entwicklung des Internets frühzeitig und präsentierte das erste Firmenverzeichnis in Deutschland. Das Lieferantenverzeichnis für Produkte und Dienstleistungen ermög-lichte erstmals eine schnelle und präzise Anbietersuche im Internet und schrieb von Beginn an schwarze Zahlen. Die letzte Buchausgabe kam im Jahr 2000 auf den Markt. Mit der Einstellung aller CD-Ausgaben Ende 2004 vollzog das Unternehmen schließlich den Wandel zur Lieferantensuchmaschine.

Innovationen wie am Fließband

Die Innovationen gehen weiter: beispielsweise, indem alle Sucheingaben der Nutzer mit einem automatisierten Workflow der Abteilung „Search Management“ verbunden werden. Dort kann man schnell und effizient auf die Bedürfnisse der Nutzer reagieren, und die Suchmaschine auf diese Art fortlaufend weiterentwickeln. Im Unterschied zu anderen Suchmaschinen führen so auch verwandte Suchbegriffe und Synonyme zum richtigen Treffer.

Das Ziel aller Innovationen von „Wer liefert was?“ ist klar: Beruflich Suchenden mit einem effizienten Recherchezugriff ausschließlich relevante Informationen zu bieten. Und das genau dort, wo sie danach suchen. Heute recherchieren die Entscheider im Business-Umfeld vorwiegend im Internet. Dabei geht es ihnen jedoch nicht darum, das gesamte Web nach einem Spezialsuchbegriff zu durchforsten, sondern die relevanten Informationen schnell und effizient zusammenzutragen.

Vertical Search als Erfolgsmodell

Um diese ganz klar von allgemeinen Suchmaschinen abzugrenzen, die als Allrounder die gesamte Bandbreite aller Web-Inhalte durchsuchen, leistete man in Hamburg auch hier Pionierarbeit und forcierte die Segmentierung des Suchmaschinenmarktes in allgemeine und Business-Suchmaschinen. Mit Erfolg: Auf Seiten der Unternehmen nutzt laut „Managementkompass Business-Suchmaschinen“ bereits mehr als jeder zweite Einkaufsentscheider im Berufsalltag ganz gezielt die Such-Spezialisten.

Allein 2006 recherchierten über eine Million von ihnen jeden Monat mit Hilfe von „Wer liefert was?“ nach passenden Herstellern, Dienstleistern und Händlern. Mit nunmehr über 370000 deutschen und 265000 Unternehmen aus fünf weiteren Ländern steht eine der vollständigsten Quellen für die berufliche Anbieterrecherche zur Verfügung.

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Digitale Lieferketten

Mehr Erfolg mit Smart Logistics

Die Digitalisierung wird auch die Logistik spürbar verändern. Bereits heute existieren jedoch smarte Lösungen, mit denen Supply Chain Manager die Lieferkette einfach und kostengünstig digitalisieren können. lesen

Whitepaper – Checkliste: Zukunftssichere Lagerlogistik

Mit dem passenden Warehouse-Management-System zum Erfolg

Im Whitepaper mit Checkliste erfahren Sie, welche Fragen Sie sich bei der Auswahl des Warehouse-Management-Systems stellen sollten, um Ihre individuellen Lagerprozesse bestmöglich zu unterstützen. lesen

Pick by Voice

Mehrwert im Lager mit Voiteq und Honeywell Vocollect

Schnelligkeit und minimale Fehlerquoten sind bei der Kommissionierung in Zeiten des boomenden E-Commerce-Geschäfts entscheidend. Wie Sprachtechnologie bei dieser Aufgabe unterstützt kann, zeigt dieses Whitepaper von Voiteq und Honeywell. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 209675 / Management)