Logistikimmobilien

Aberle macht Logistikzentrum von Lesara fit für den Onlinehandel

| Redakteur: Sebastian Hofmann

Damit die E-Commerce-Prozesse des Modehändlers Lesara effizienter vonstattengehen, hat Aberle das Logistikzentrum des Unternehmen automatisiert.
Damit die E-Commerce-Prozesse des Modehändlers Lesara effizienter vonstattengehen, hat Aberle das Logistikzentrum des Unternehmen automatisiert. (Bild: Lesara)

Der Onlinehändler Lesara hat den Systemintegrator Aberle mit der Implementierung und Lieferung von Komponenten beauftragt, die den Materialfluss im Erfurter Logistikzentrum automatisieren sollen. Ziel ist es, die Wirtschaftlichkeit und die Qualität der Logistikprozesse zu erhöhen.

Lesara, Onlinehändler für Lifestyle- und Modeprodukte, integriert einen weiteren Standort in sein internationales Netzwerk. Am neuen Logistikzentrum in Erfurt sollen moderne Lager- und Fördertechniken die Bereiche Wareneingang und -auslagerung, Services, Retourenmanagement und Versand miteinander vernetzen. Die Umsetzung des Projekts soll dabei in zwei Stufen erfolgen. Phase 1 soll schon im Spätsommer 2018 fertig sein.

Knapp bringt das E-Commerce-Geschäft von Israels führender Supermarktkette auf Zack

Onlinehandel

Knapp bringt das E-Commerce-Geschäft von Israels führender Supermarktkette auf Zack

04.07.18 - Shufersal, eigenen Angaben zufolge Israels führende Supermarktkette, investiert in Logistikinfrastruktur für den Onlinehandel. Als Projektpartner soll Knapp mit Automatisierungstechnik dafür sorgen Kundenbestellungen besser und vor allem schneller abzuwickeln. lesen

In der finalen Ausbaustufe kann das Logistikzentrum in Erfurt dann europaweit täglich etwa 33.500 Pakete – in Spitzenzeiten sogar 85.000 Pakete – versenden. Eine Fachbodenregalanlage wird dafür sorgen, dass Mitarbeiter auf vier Etagen effizient kommissionieren können. Dafür installiert Aberle drei Bearbeitungslinien mit mehreren Arbeitsstationen im Wareneingang – ebenso wie einen Vertikal-Crossbelt-Sorter mit einer Durchsatzleistung von bis zu 3.125 Versandtaschen und Kartons pro Stunde. Im Warenausgang will man Fördertechnik zur Anbindung von kundenseitigen Arbeitsplätzen zur Sendungsbearbeitung einrichten. Für die Auslagerung an die Versandtore sorgt schließlich noch ein Horizontal-Crossbelt-Sorter.

Hier gibt's weitere Beiträge zu Körber und zu Aberle!

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Kameras im Logistikzentrum

Europäische DS-GVO und die Videoüberwachung

Weil sich die Beschäftigten einer Videoüberwachung im Arbeitsumfeld kaum entziehen können, sind an deren Zulässigkeit besonders hohe Anforderungen zu stellen. Hier erfahren Sie, was zu beachten ist. lesen

Disposition wiederverwendbarer Packmittel

Packmittel durchgängig und effizent in SAP disponieren

Der SAP-ERP-Standard eignet sich nur bedingt dazu, wiederverwendbare Packmittel für die Automobilindustrie zu disponieren. Besser ist eine durchgängig SAP-basierter Ansatz – der die Abläufe effizienter und transparenter darstellt. lesen

Technologietrends 2018

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 2

In den schnelllebigen Zeiten der Digitalisierung ist es häufig schwer, am Puls der Zeit zu bleiben. Lesen Sie jetzt, welche weiteren 7 Trends dieses Jahr im Fokus der Industrie stehen. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45384597 / Management)