Leuchtturmprojekt Autonomik

Agilita — Agile Produktionslogistik und Transportanlagen

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Intelligente Ladungsträger finden eigenständig ihren Weg

Zur Unterstützung der dezentralen Identifikation von Produkten sowie zur Erfassung und Verarbeitung ablaufrelevanter Daten wird die RFID-Technologie eingesetzt. Der so realisierte kontinuierliche Vergleich von strategischen und operativen Informationen in den Bereichen Produkt, Fertigungstechnologie und Fabrik sowie deren direkte Umsetzung in Steuerungsvorgaben wird durch Simulationen der Prozesskette sowie das im Rahmen dieses Projekts zu entwickelnde neuartige agentenbasierte Manufacturing Execution System (A-MES) ermöglicht.

So können die vom Transportsystem beförderten intelligenten Ladungsträger laufend mit Informationen versorgt werden und eigenständig ihren Weg finden.

Konsortialpartner im Agilita-Projekt sind die Premium Aerotec GmbH, die MFP Messtechnik und Fertigungstechnologie GmbH, die Waldemar Winckel GmbH & Co. KG, die E&K Automation GmbH sowie das Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen der Leibniz Universität Hannover.

(ID:370777)