Logistik-Events

AIM-D Partner der „RFID & Wireless IoT tomorrow“

| Redakteur: Bernd Maienschein

AIM-D ist Partner des größten RFID-&-Wireless-IoT-Fachkongresses in Europa.
AIM-D ist Partner des größten RFID-&-Wireless-IoT-Fachkongresses in Europa. (Bild: AIM-D)

Der internationale Fachkongress „RFID & Wireless IoT tomorrow 2018“ am 30. und 31. Oktober in Darmstadt ist die größte Networking-Plattform für Entscheider und Projektverantwortliche, Technologie- und Softwareentwickler sowie Hersteller aus allen Industriezweigen und Wireless-IoT-Technologien in Europa.

Der Industrieverband AIM repräsentiert das globale Netzwerk der Experten auf dem Gebiet der automatischen Identifikation (Auto-ID). Am 30. und 31. Oktober treffen sich internationale Spezialisten auf der „RFID & Wireless IoT tomorrow 2018“ im Darmstadtium in Frankfurt/Darmstadt. AIM-D, der Industrieverband für Automatische Identifikation, Datenerfassung und Mobile Datenkommunikation, ist erneut Partner der Veranstaltung und unterstützt dort die Ausrichtung des Forum 4 „Auto-ID: Standardisierung, Märkte & Herausforderungen“ am Developer Day (31. Oktober).

User Day mit anwendungsorienterten Topthemen

Sechs Fachforen finden am 30. Oktober parallel statt. Die Themen: Industrial IoT & Maintenance, Logistics & Supply Chain, Retail & Logistics, Healthcare, Consumer IoT & Smart City sowie Automotive. Referenten wie Frank Gajek, Head of Logistics, Brose Group, Thomas Kluger vom Auto-ID-Center von Volkswagen oder Dr. Holger Schlüter, Associate Director IoT/Industrie 4.0, Lufthansa Industry Solutions, geben exklusive Einblicke in Technologie-Rollouts und Digitalisierung.

Am Developer Day (31. Oktober) finden vier Fachforen parallel statt. Produktinnovationen 2018 und aktuelle Systemlösungen werden vorgestellt und diskutiert. Referenten sind Entwickler und Produktmanager, Softwareingenieure sowie Strategen und Wissenschaftler. Die Themen: Hardware, Systemintegration, Software, Digitalisierung und Cyber Security sowie Standardisierung.

Fachausstellung mit über 70 Unternehmen

AIM-D engagiert sich nach 2017 erneut als Partner der „RFID & Wireless IoT tomorrow“. Referenten im Forum 4 des Developer Days werden unter anderem die aktuellsten Entwicklungen zur Zuteilung der UHF-RFID-Frequenzen in Europa berichten. Eine Zielsetzung des Forums ist es zu diskutieren, was die nächsten Schritte der Europäischen Union sind, um eine globale Harmonisierung der Frequenzen zu ermöglichen. AIM-D wird aufzeigen, welchen Plan der Verband gemeinsam mit den RFID-Stakeholdern dabei verfolgt. Einen weiteren Fokus wird Alexander Rensink von NXP Semiconductors setzen, der über den aktuellen Stand und Ausblick der NFC-Entwicklung referieren wird.

Mehr als 70 Anbieter von Transpondern, Readern und Sensorik, Systemintegration sowie Digitalisierung mit Wireless IoT aus über 20 Nationen stellen neuste Produkte, Lösungen und Prozessoptimierungen vor. Die Ausstellung bietet Raum für Dialoge, Networking und Geschäftsanbahnung – persönlich, kompetent und unmittelbar, wie der AIM-D betont.

Weitere Beiträge des Unternehmens:

AIM-D

Kommentare werden geladen....

Kommentieren Sie den Beitrag

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Whitepaper

Erfolgreich mit Industrie 4.0

Smart Factory

Wir zeigen, worauf es auf dem Weg zur Smart Factory ankommt. Mit Erklärungen, Praxisbeispielen und Dos and Don'ts. lesen

Lademittel digital verwalten

Behältermanagement im Cloud-Netzwerk:Einfach digital gedacht

Wie sich Digitalisierung in der Lademittelverwaltung nutzen lässt, einen Großteil der manuellen Aufwände eliminiert und dabei unternehmensübergreifend Transparenz schafft, erfahren Sie in diesem Whitepaper. lesen

Digitale Transformation

Wie fit ist Ihr Unternehmen?

Wie fit ist Ihr Unternehmen für die digitale Transformation. Machen Sie den Digitalisierungs-Schnellcheck und finden Sie heraus, wie gut Ihr Unternehmen hinsichtlich digitaler Technologien, Prozesse, Angebote und Denkweisen aufgestellt ist. lesen

DER NEWSLETTER FÜR INDUSTRIE UND HANDEL Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45436284 / Management)