Suchen

Etiketten-/Belegdrucker Akku ermöglicht mobile Verwendung von stationärem Drucker

Datamax-O’Neil bringt mit dem MPU-4000 ein vollständig integrierbares Netzteil auf den Markt, das an der Unterseite der E-Class-Mark-III-Drucker angebracht wird und diese mit Energie versorgt.

Firmen zum Thema

Eine neue Ladeeinheit von Datamax-O'Neil sorgt für Mobilität der E-Class-Mark-II-Desktop-Drucker dieses Anbieters.
Eine neue Ladeeinheit von Datamax-O'Neil sorgt für Mobilität der E-Class-Mark-II-Desktop-Drucker dieses Anbieters.
(Bild: Datamax-O'Neil)

So können die Desktop-Drucker nach Angaben von Datamax-O’Neil problemlos mehrere Tage arbeiten, ohne zwischenzeitlich aufgeladen zu werden. Dank der langlebigen Lithium-Polymer-Batterien sei der MPU-4000 für Anwendungen in rauen Umgebungen geeignet, die sowohl die Beständigkeit und hoch Druckgeschwindigkeit eines Desktop-Druckers als auch die Mobilität und lange Batterielaufzeit eines portablen Druckers erforderten.

Akku macht Druckstation netzunabhängig

„Die E-Class-Mark-III-Drucker können einfach und schnell mit dem MPU-4000-Zusatzakku verbunden oder nachgerüstet werden. Die dadurch entstandene netzunabhängige Druckstation ist eine der kosteneffizientesten mobilen Druckerlösungen im Markt“, so Christian Bischoff, Regional General Manager EMEA bei Datamax-O'Neil. „Viele unserer Kunden benötigen leistungsstarke Tischdrucker mit langlebigen Akkus und Thermotransfer-Funktion für hohe Druckaufkommen. Gleichzeitig müssen die Geräte aber auch unterwegs in Fahrzeugen oder gleichermaßen in Transportwagen im Lager mobil einsetzbar sein.“

Bischoff weist auf die Leistungsfähigkeit der Kombination der E-Class-Mark-III-Drucker mit dem MPU-4000-Netzteil hin: „Unsere Partner und Kunden werden schnell von den Vorteilen dieser Lösung profitieren und damit erfolgreich agieren können. Wir haben bereits erfolgreiche Testläufe im agrarwirtschaftlichen Sektor gestartet. Dort wird diese Einheit eingesetzt, um flexibel entsprechende Etiketten zu drucken, die Zeit, Ort und Chargennummer der geernteten Erzeugnisse aufzeichnen. Die Datenanbindung der mobilen Datenerfassungssysteme zum E-Class-Mark-III-Drucker erfolgt entweder über eine Bluetooth- oder WLAN-Schnittstelle.“

(ID:38686750)