Suchen

Social Media Allmatic fährt auf Social Media ab

Soziale Netzwerke können ihre Tücken haben, ein schlecht geplanter Einstieg schnell nach hinten losgehen. Grund: Viele Unternehmen ziehen ohne richtige Strategie ins Feld, frei nach dem Motto: „Die anderen machen das, also machen wir das jetzt auch.“ Dass es auch anders gehen kann, beweist das Unternehmen Allmatic-Jakob Spannsysteme.

Firma zum Thema

Allmatic-Jakob Spannsysteme zeigt mit einem perfekt auf die Zielgruppe abgestimmten Konzept, wie sich Social Media auch im Maschinenbau effektiv nutzen lässt. (Bild: Allmatic-Jakob)
Allmatic-Jakob Spannsysteme zeigt mit einem perfekt auf die Zielgruppe abgestimmten Konzept, wie sich Social Media auch im Maschinenbau effektiv nutzen lässt. (Bild: Allmatic-Jakob)

Mit einem interessanten, perfekt auf die Zielgruppe abgestimmten Konzept zeigen die Ostallgäuer, wie sich Social Media auch im Maschinenbau effektiv nutzen lässt.

Seit dem Start des firmeneigenen Youtube-Accounts Ende November 2011 hat Allmatic bereits 20 spannenden Filme zum Anklicken hochgeladen. Themaitsch gegliederte Playlisten erleichtern dem Benutzer die Navigation. Mit klarer Sprache und aussagekräftigen Bildern bringt Allmatic den Usern seine Produkte näher und erklärt Funktionsweisen, Einsatzgebiete und technische Details.

Ob Film oder Animation – die Videos meistern den Spagat zwischen hoher Infrmationsdichte und Verständlichkeit und sprechen Laien wie Profis gleichermaßen an. Mit dem Klick auf die interaktiven Buttons in den Videos gelangt der Zuschauer zu themenverwandten Beiträgen.

Experten lassen sich über die Schulter sehen

Darüber hinaus erhält der Betrachter auch Einblicke in das tägliche Geschäft des Unternehmens und hat die Möglichkeit, den Experten bei ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen.

Statt sich hinter den Produkten zu verstecken, öffnet Allmatic die virtuelle Tür und sorgt für Transparenz beim Kunden. Roberto Capizzi, zuständig für das Marketing bei Allmatic, nimmt den Zuschauer auf sympathische Weise mit auf einen Streifzug durch das Unternehmen und gewährt ihm einen Blick hinter die Kulissen.

Kostenloser Spannweitenrechner in Englisch und Deutsch

Für das internationale Publikum hat das Unternehmen auch Videos in englischer Sprache bereitgestellt. Weiterhin sind Fernsehbeiträge über Allmatic sowie Impressionen von Messeauftritten zu finden. Alles in allem besticht das Angebot durch eine klare Struktur und einen große thematische Vielfalt.

Mit einem kostenlosen Spannweitenrechner in englischer und deutscher Sprache punktet das Unternehmen auch im Servicebereich. Informationen zu Allmatic und Links zur Homepage sowie zum Facebook-Profil komplettieren das Angebot.

(ID:32333450)