Suchen

Bürogebäude Amaro vertraut auch beim Büroneubau auf Graeff

Die Zusammenarbeit zwischen dem Schiffsausrüster Amaro GmbH in Stuhr bei Bremen und dem Mannheimer Modulbauspezialisten Graeff GmbH begann mit dem Bau zweier Compact-Hallen für Lagerung und Kommissionierung und setzte sich nun fort mit dem Neubau des Verwaltungsgebäudes.

Firma zum Thema

Die Produktpalette von Graeff reicht vom schlichten Baucontainer über Büroanlagen bis hin zu Großraumlagerhallen. Bild: Graeff
Die Produktpalette von Graeff reicht vom schlichten Baucontainer über Büroanlagen bis hin zu Großraumlagerhallen. Bild: Graeff
( Archiv: Vogel Business Media )

Mit 15 Modulen des Typs 3001 Plus schuf Graeff zirka 270 m² Büro- und Nutzraum, mit dem die Amaro GmbH ihre Administration bündelt. Das eingeschossige Gebäude ist statisch für den Ausbau auf bis zu drei Etagen vorbereitet und bietet dem schnell wachsenden Unternehmen so die Möglichkeit, auf zukünftigen Raumbedarf kurzfristig zu reagieren. Das Gebäude — die Einhaltung der EneV-Standards sei selbstverständlich, wie es heißt — kombiniert großzügige Fensterflächen mit der Welldesign-Optik, einer von Graeff insbesondere bei anspruchsvollen Bürobauten eingesetzten Fassadenvariante.

Bürobau setzt vorgegebene Qualitätsstandards um

Die wiederholte Zusammenarbeit zwischen Amaro und Graeff zeige, dass das zugrunde liegende modulare System auch beim Bau von Büros technisch und wirtschaftlich überzeugt, so Graeff. Das innerhalb von knapp fünf Wochen errichtete Gebäude verfügt über fünf unterschiedlich große Büroräume, einen Besprechungsraum mit angeschlossener Küche sowie über Sanitär- und Technikräume. Die Innenräume sind mit einer abgehängten Rasterdecke sowie mit Fermacellwänden hochwertig ausgebaut, für angenehme Raumtemperaturen sorgt eine Luft-Wärmepumpe.

Die Ausstattung des komplett gefliesten Sanitärbereichs fügt sich ein in das dem Gebäude zugrunde liegende anspruchsvolle Gesamtkonzept, wie es heißt. Ein vorgelagerter Fischteich rundet den Gesamteindruck von einem außergewöhnlichen Bau ab.

Der Inhaber von Amaro, Volker Wenzel, zeigte sich erneut beeindruckt von der Zuverlässigkeit der Abwicklung, der präzisen Einhaltung der Termine sowie von der Umsetzung des von Bauherrn und Architekten vorgegebenen Qualitätsstandards.

Anspruchsvolle Bürogebäude auf hohem technischen Niveau

Büromodule von Graeff entsprechen in jeder Beziehung dem aktuellen Stand der Technik. Der Einbau moderner Systeme der Energiegewinnung und -nutzung gehört zum Repertoire und wird, je nach Wunsch des Kunden, realisiert.

„Wir bauen anspruchsvolle Büros auf hohem technischem Niveau“, erläutert Graeff-Geschäftsführer Franz Schoppe. „Zu unseren Kunden zählen deshalb namhafte deutsche Unternehmen, die die Vorteile des modularen Bauens mit uns schätzen: Termintreue, Kostensicherheit, Flexibilität und vor allem nachhaltige Qualität.“

(ID:380408)